Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Polizei sucht Supermarkt-Räuber
Lokales Havelland Rathenow Polizei sucht Supermarkt-Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:07 07.06.2018
Wer Angaben zu diesen Männern machen kann, melde sich bitte bei der Polizei. Quelle: Polizei
Anzeige
Premnitz

Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe zur Klärung eines Raubüberfalls, der sich am 11. Mai im NP-Markt in der Karl-Marx-Straße in Premnitz ereignet hat.

Am Freitag, den 11. Mai 2018 gegen 19:52 Uhr betraten zwei maskierte Männer kurz vor Ladenschluss einen Supermarkt in der Karl-Marx-Straße in Premnitz. Die beiden Männer bedrohten die Mitarbeiter und Kunden des Supermarktes mit einer Schusswaffe und setzen diese auch ein. Sie gaben kurz nach dem Betreten des Marktes zwei Schüsse in die Decke des Marktes ab.

Danach forderten sie eine Kassiererin des Marktes mit den Worten „Sofort Kasse aufmachen, Geld raus geben.“ auf, aus den beiden aufgestellten Kassen das Bargeld zu entnehmen und es in einen Kunststoffbeutel zu legen. Den Beutel entnahm einer der Täter der Auslage unterhalb des Einkaufsbandes. Nachdem die Kassiererin dieser Forderung nachgekommen war, flüchteten beide Täter unerkannt über den Hof des Supermarktes

Fahndungsfotos vom Überfall des NP-Marktes in Premnitz. Quelle: Polizei

Gesucht werden zwei Männer. Der eine war mit einer schwarz-rot gemusterter Sturmhaube maskiert, trug eine Camouflage-Jacke (grün, beige, weiß) mit hellen Bündchen, schwarze ausgewaschene Jeans und schwarze Schuhe mit heller Sohle. Der zweite Täter war mit einer schwarzen Sturmhaube oder einem farbigen Tuch maskiert, hatte die Kapuze eines blauen Kapuzenpullovers über den Kopf gezogen, trug eine dunkelgraue, schlabberige Jogginghose sowie schwarze „Nike“-Turnschuhe mit weißen Absetzungen des Emblems und des Schriftzuges.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Havelland unter 03322/275-0 entgegen. Genutzt werden kann auch das Hinweisformular im Bürgerportal der Polizei. Dieses finden Sie unter: www.polizei.brandenburg.de.

Von Markus Kniebeler

Elke Dartsch hat im Alten Hafen in Rathenow von ihrer zweiten Reise nach Gambia berichtet. Das interessierte Publikum zeigte sich beeindruckt von den Erfolgen. Es gibt aber auch traurige Nachrichten.

07.06.2018

Kreissportbund und Landkreis wollen bei einem Sport- und Spielfest für Menschen mit und ohne Handicap Inklusion vorleben. Bisher trafen sich zum Integrationssportfest vor allem Menschen mit Behinderungen. Das soll anders werden.

06.06.2018

Dietmar Woidke hat auf seiner „Zukunftstour Heimat“ Station bei dem Rathenower Traditionsunternehmen Ohst Medizintechnik gemacht. Von Beschäftigten wollte er wissen, was diese an ihrem Arbeitsort schätzen.

11.06.2018