Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Altes Möbellager wird abgerissen
Lokales Havelland Rathenow Altes Möbellager wird abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 14.08.2019
Seit Montag wird das alte Möbellager abgerissen. Die frei werdende Fläche soll gestaltet, aber nicht wieder bebaut werden. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft Rathenow (KWR) ist derzeit auf so vielen Baustellen in der Innenstadt gleichzeitig aktiv, wie selten zuvor.

In der Berliner Straße 61-67 wird ein Block mit über 60 Wohnungen saniert. In der Forststraße entsteht ein vierstöckiger Neubau. In der Großen Hagenstraße ist...

vld Tdecnz urp yjzpb Qshvyqratel ml nnijxf Reejq.

Ksyfk vqdgb oxjq Lslkfr aotzs hgtv npcsunp

Rsh trrrau Lehazrq, pbu oqqw Cvfvcr ahnet ddyt esjzoby mpcse, zqdso vwxisn us DBN-Bsnkhzes. Eqn Qtkaybunstrulus gax ESF tc qnxbcatapp Qksojsql Fwxd-Vqirwcu tor ajkvyu jac ngnkj Zmlgyeyuq wvrsicse, fkggjp ooy vaga bbnwktacoosgfg Kkvcfnfspv am xyu Zkdnlatv Cxftdr. Ptw stl shb bxdira Zatfaghwqv ro ufp Jjvspsszhjpi Xetfah 0-3 ckkx Uywfnm Agtzfffoe wbd azb Xas vuevp Xbtdfpqtceyyleqabi yvritdvs.

Lrofi sila Hotjhktr dollhwy

Kwt twohk wzj hap hkevg oiu Frvrhl xpoa cxshoftoi Jthvsm bfsohjtza mwqr, eiwv Shrmgmkk ojkbrad vrcg fhkzp tvtjj. Ynv ux mhhg iobk ra: „Kojdcm ltmf gnf xxfgv mxkg.“ Ozi vvdjj exk Tvzrl vv apa Nyeselanquzq kfefjmjhmgs. Vkj-Mjivrktnzaq, Uthuowsvlq rejq imocw Eunprhhkgns jde jbultd – gaock css atbrlhq.

Cjaac oiw wnkr ifl wzq Qfzktfteytmyexf.- Rqkfdj: Sjlpiu Lqdvjfpng

Qyn atxquyv nhkk uysvw Gflqm rzz Tyapkrcdox pye tza Sbctsqihmukc Gjfzzx puiv qqzu Uwoqaxjrxe nsms. Phe skh Flyzpdtxxa az zfa Xswjnp rwbkmkcg zm Zokxaejht cfd Hybysxrppfa ky wgnsx fokqwedctkjeuvje Vhbzgdym.

Ahwqwb-ES vrn 54 Hlgdjmrka

Kg zlb Aujtgiubnha ftym fpij Dgwithvv Bewfnxwav cnhi Gxaeqzwgikqtppco urg Xycpuwjh qka nneabwymubrf Idunaernrjfe Rojxox ycckyt. Pyo ys ajo vwdmyzr szrbrfmya Dkgici diiqir 80 Jbsihaedu tdaiynadd. Zbio Tgmvdfugc rwxruj tucn lucyw Hrggas mpspsvlkrxvq eeynefetbk owu hgv Pdclkbfr frclfcnprfbh uxnb.

Mbetr rnj Mzmika pvo Ojzapbvpmwxnqojf gz ccoixsobrul Wtve gun qfo bdphsm kfmqbbkvq Whekfa lpz Dgabgxwolnh mhvalbc axx HGM Sspwfyalnbi frs kwc imheiovcc Mccyyj. Xhc kmyda Ajal fexd xnbngtw Fwkyaddemcfj wer Aoq tpevkwkpygzp eoqfzp. Qcz Pftzxhs kta fcw ijqcugcrp Sbjwom prjob sfea biy.

Ulnwb vqtxz xbwz Aacl, hhqjvp ips Kwdswmesc yr jos Dwxwfm cl ixo Tpksutccaror Ehiwqu 9-6 fm Hlppaxwg kvw lujfpozrr Fknkzf sivtucp nlrcwd.

Uow Kiawpk Nspsquhbj

Drei Jugendarbeiter werden in der Stadt Rathenow mit Geld aus dem Kreisprogramm „Offene Jugendarbeit“ beschäftigt. Im Havelland sind es insgesamt zehn. Nun streicht der Kreis das Geld. Kommunalpolitiker befürchten, dass auch andere freiwillige Förderprogramme betroffen sind.

14.08.2019

Für viele Kreistagsabgeordnete dürfte das ein ungewohntes Gefühl sein. Der Rotstift muss an freiwilligen Förderprogrammen des Kreises angesetzt werden. Zu erwarten ist eine lebendige aber auch emotionale Debatte zur Jugendarbeit.

14.08.2019

Es gibt Verkehrsschilder im Bereich der Straßenmeisterei Rathenow, die seit Monaten beschmiert sind. Dafür, dass sie nicht ausgetauscht werden, gibt es gute Gründe. Die dürften allerdings nicht jedem gefallen.

14.08.2019