Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Familiensportfest zieht ins Zentrum
Lokales Havelland Rathenow Familiensportfest zieht ins Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 30.09.2019
Martin Skowronek vor der Skateanlage auf dem Rideplatz, wo in diesem Jahr erstmals das Familiensportfest stattfindet. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Jahrelang war die Sportanlage am Schwedendamm Austragungsort des Familiensportfestes. In diesem Jahr müssen sich die Freunde der Veranstaltung umorientieren. Denn erstmals wird das Fest, das am 3. Oktober zum mittlerweile 25. Mal stattfindet, auf dem Rideplatz am Körgraben stattfinden.

„Wir haben das Fest näher ins Zentrum geholt, um noch mehr Menschen anzusprechen“, sagt Martin Skowronek, Mitarbeiter des Kreissportbundes, der das Fest gemeinsam mir der Kreissportjugend und Sportvereinen der Region organisiert. Und natürlich wolle man den Rathenowern auch die Anlage am Körgraben präsentieren, die sich in den vergangenen beiden Jahren zu einer echten Attraktion für Jung und Alt entwickelt habe.

Spaß steht im Vordergrund

Ziel des Festes, das am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr über die Bühne geht, ist es, Familien zu sportlicher Betätigung zu animieren. „Eltern, Großeltern und Kinder sollen erfahren, wie schön es ist, gemeinsam Sport zu treiben“, sagt Skowronek. Es gehe dabei nicht darum, Höchstleistungen zu erzielen, sondern Spaß zu haben an der Bewegung.

Dafür ist die Familienolympiade wie gemacht. An zehn verschiedenen Stationen dürfen sich die Teilnehmer ausprobieren. Die Disziplinen haben klangvolle Namen. Die Palette reicht vom Rasenski über das Rikscha-Fahren bis zum Discgolf. Sind alle Stationen absolviert erhalten die jungen Familienmitglieder einen kleinen Preis.

Angebote für Jung und Alt

Damit nicht genug der Angebote. Auf dem Gelände wird es viele Möglichkeiten geben, seinem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen.

Die Jüngsten etwa dürften sich im Kinderspielgarten besonders wohl fühlen. Hier sind unter anderem eine Springburg und der neue Kletterfelsen aufgebaut. Spaß für die Kinder gibt es außerdem beim Schminken sowie bei Übungen mit Fritzi – dem Maskottchen der Aktion „Immer in Bewegung“.

Wer sich im Bogenschießen ausprobieren will, der kann das am Stand der Rathenower Schützengilde tun. Weitere Vereine wie der VfL Rathenow (Leichtathletik) und die Red Eagles Rathenow (Basketball) präsentieren den Gästen ihre Angebote.

Geführte Wanderung

Zudem zeigen die Kinder und Jugendlichen der Kunst- und Musikschule Havelland Ausschnitte ihres tänzerischen Könnens. Auf die jüngeren Besucher wartet ein Stelzenläufer mit seinen lustigen Ballonfiguren. Außerdem bieten Wanderfreunde des SV Neuzera ab 15 Uhr eine geführte Wanderung an.

Natürlich kann auch die spektakuläre Skate-Anlage, die in diesem Frühjahr eingeweiht wurde, getestet werden. „Wir halten Skateboards, Bikes und Helme zum Ausleihen bereit“, sagt Skowronek. Erfahrene Funsportler seien da, um den Neugierigen Tipps zu geben und Tricks zu verraten.

Ein DJ wird den Nachmittag musikalisch umrahmen. Und wen die ganze Bewegung erschöpft hat, der kann seine Energiespeicher vor Ort wieder auffüllen: Es gibt Kuchen, Gegrilltes und Getränke.

Von Markus Kniebeler

Ein Team des Projektes „Spirit of Football“ gastiert in der Duncker-Oberschule in Rathenow. Die Bedeutung der Werte Respekt, Fair Play und Teamarbeit im Fußball wird dabei auf das Leben der Schüler übertragen.

30.09.2019

Der erste Herbststurm hat das Westhavelland weitestgehend verschont. Nur am Anleger des Optikparks kam es zu einem Zwischenfall auf einem Hausboot.

30.09.2019

Zwischen Grütz und Göttlin werden im Zuge der Havelrenaturierung Flutrinnen hergestellt – das verbessert die ökologische Qualität in der Flussaue und dient außerdem dem Hochwasserschutz.

30.09.2019