Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Finanzminister löst sein Versprechen ein
Lokales Havelland Rathenow Finanzminister löst sein Versprechen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 08.05.2019
Kinderheim Steckelsdorf besucht Filmpark und Turbine-Spiel Quelle: Uwe Hoffmann
Rathenow

Fast ein halbes Jahr ist es her, dass Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Die Linke) das Kinderheim Steckelsdorf besuchte und mit den Kinder eine Runde Fußball spielte. Dabei versprach er den Mädchen und Jungen, sie demnächst zu einem Fußball-Bundesliga-Spiel der Frauen nach Potsdam einzuladen.

Dieses Versprechen löste Görke nun ein. Dabei half ihm die frühere Radiomoderatorin, Marina Ringel, die auch Vorstandsmitglied des 1. FFC Turbine Potsdam ist. Der Ausflug begann am Samstagvormittag im Filmpark Babelsberg. Der Betreiber hatte die Kinder eingeladen, die als erstes in das 4D-Actionkino stürmten.

In der Trainings-Show sahen die Mädchen und Jungen, wie auch die Filmtiere für ihren Auftritt vor der Kamera üben müssen. Die vierzehnjährige Sarah meldete sich mit zwei weiteren Mädchen zu einem Casting für einen Werbespot mit Hündin Lucy als Juror an.

Sarah (14) (li.) nahm in der Filmtiertraining-Show an einem tierischen Casting mit Hündin „Lucy“. Quelle: Uwe Hoffmann

Die Hündin war unter anderem in der ARD-Erfolgsserie „In aller Freundschaft“ und im Kinofilm „Fack you Ghöte“ zu sehen. „Der Auftritt war cool“, berichtete Sarah, die sich kostümiert ins Zeug legen musste.

Danach begleitete Christian Görke die Kinder bei einem Rundgang durch die Mittelalterstadt und zum Original Filmset des erfolgreichen DEFA-Märchenfilms „Die Geschichte des kleinen Muck“ (1953). In der „Fernsehshow zum Mitmachen“ erfuhren die Kinder, wie TV-Magazine und Nachrichtensendungen im Studio produziert werden.

Pünktlich zum Anpfiff des letzten Heimspiels der Bundesliga-Saison saßen die Gäste aus Rathenow um 14 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg. Die Frauenfußballmannschaft, die vor dem Spiel mit sieben Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten FC Bayern München auf Tabellenplatz 3 stand, empfing das Team des MSV Duisburg.

Mädchen und Jungen aus dem Kinderheim Steckelsdorf schlendern mit Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (DIe Line) durch den Filmpark und fiebern beim Heimspiel des 1. FFC Turbine Potsdam mit.

Die Gäste kämpften auf Platz 9 um den Klassenerhalt. Auf der Tribüne ließen sich die Kinder von der guten Stimmung der rund 1800 Zuschauer und dem spannenden Spiel anstecken. Gastgeber Turbine siegte souverän mit drei Toren, von denen Kapitänin Svenja Huth nach 23 Minuten das 1:0 schoss.

„Das war ein toller Tag für die Kinder. Sie haben viel erlebt. Jetzt hat Turbine sogar noch gewonnen. Was will man mehr“, zog Betreuer Bernd Renne Bilanz. Auch den Kindern gefiel der Tag.

„Ich war bereits zum dritten Mal im Filmpark, konnte aber immer noch Neues entdecken. Fußballfan bin ich nicht unbedingt, aber so ein Spiel live im Stadion zu sehen war toll“, meinte Sarah nach dem Spiel.

„Im Filmpark war ich das erste Mal“, so Maurice. „Ich bin großer Fußballfan, spiele selbst bei der C-Jugend des SV Hohennauen. Auch wenn ich eher Fan der Männermannschaft des FC Bayern München bin, war es toll, mal so ein Frauenfußball-Bundesligaspiel live zu sehen.“ Der 13-Jährige feiert am kommenden Samstag Jugendweihe.

Finanzminister bekommt beim Fußball den Kopf frei

Marina Ringel begleitete die Steckelsdorfer Kinder den ganzen Tag über und ermöglichte ihnen so einen besonderen Ausflug in Potsdam.

„Wenn ich sonntags Zeit habe, gehe ich gern zu Sportveranstaltungen, auch um den Kopf mal frei zu bekommen. So zum Beispiel zu Turbine Potsdam oder zum FSV Optik Rathenow, wie am vergangenen Freitag“, verriet der Finanzminister. Für ihn sei der Tag mit den Kindern ein sehr entspannender und angenehmer 'Termin' gewesen.

Am 29. Mai ist Christian Görke wieder in Rathenow. Dann begrüßt er um 18 Uhr in einer lockeren Gesprächsrunde mit Prominenten im Restaurant „Zum Alten Hafen“ Ex-Trainer Bernd Schröder

Von Uwe Hoffmann

Das Bündnis für Familie Westhavelland hat am Mittwoch sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Minister Stefan Ludwig würdigte das Netzwerk mit den Worten, es leiste ein wichtigen Dienst an der Gesellschaft.

08.05.2019

Böse Überraschung beim Umbau des ehemaligen Rathauses in der Jahnstraße 34 zum Schulhort: Die Dämmung des Daches muss wider Erwarten komplett ausgetauscht werden. Der Umbau verteuert sich deswegen um 150.000 Euro.

08.05.2019

Die Anwohner der Erich-Mühsam-Straße und der Heinrich-Heine-Straße sollen vom Straßenstaub befreit werden. Die beiden Straßen werden noch in diesem Jahr mit einer neuen, staubbindenden Oberfläche versehen.

08.05.2019