Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Fotowettbewerb zum Thema Stadtforst
Lokales Havelland Rathenow Fotowettbewerb zum Thema Stadtforst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 23.01.2019
An Motiven herrscht im Rathenower Stadtforst wahrlich kein Mangel.
An Motiven herrscht im Rathenower Stadtforst wahrlich kein Mangel. Quelle: Markus Kniebeler
Anzeige
Rathenow

Das klare, kalte Wetter ist wie gemacht für ausgedehnte Winterspaziergänge durch den Rathenower Stadtforst. Wer gerne fotografiert, der sollte die Kamera mitnehmen. Nicht nur, weil der Winterwald reich an Motiven ist. Sondern auch, weil die Gelegenheit gut ist, dass die Fotos in diesem Jahr zu besonderer Geltung kommen. Denn Mitte Februar startet die Stadt Rathenow einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort im Stadtforst“ sind alle, die Interesse haben, aufgerufen, den Wald mit der Kamera in Szene zu setzen.

Anlass für den Wettbewerb ist der 700. Geburtstag des Stadtwaldes, der in diesem Jahr gefeiert wird. Markgraf Waldemar war es, der einst das Gut Rodewald, aus dem der Stadtwald hervorging, der Rathenower Bürgerschaft schenkte. Die Schenkungsurkunde wurde am 18. Juni 1319 unterschrieben.

Das Jubiläum wird in diesem Jahr mit einigen Aktionen gefeiert. Unter anderem soll am Geburtstag auf dem Rauen Berg ein Gedenkstein aufgestellt werden, der an die 700-jährige Geschichte des Stadtwaldes erinnert. (MAZ berichtete)

Der Fotowettbewerb soll nach Auskunft von Rathenows Stadtsprecher Jörg Zietemann Alt und Jung dazu animieren, den Stadtforst wieder einmal zu erkunden, um besondere Orte oder Momente im Bild festzuhalten.

Die Aufnahmen, die zum Wettbewerb eingereicht werden, müssen folgende Bedingungen erfüllen: Das Motiv muss im Stadtforst aufgenommen worden sein. Auf der Rückseite der Originalfotos im A4-Format müssen das Jahr der Aufnahme, sowie Name und Anschrift des Fotografen vermerkt sein. Eingereicht werden darf von jedem Teilnehmer nur ein Foto. Die Bilder können ab dem 14. Februar bei Franziska Rahn, Sachgebiet Kultur der Rathenower Verwaltung, eingereicht werden.

Alle eingereichten Fotos werden im vierten Quartal des Jahres in der Rathenower Rathausgalerie ausgestellt. Die Ausstellungsbesucher haben dann bis zum 15. November die Möglichkeit, aus den Fotos ihre Lieblingsmotive auszuwählen. Für die Sieger des Wettbewerbes gibt es attraktive Preise direkt aus dem Stadtforst zu gewinnen.

Von Markus Kniebeler