Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Unbekannte beklauen in Rathenow wehrlosen Rollstuhlfahrer
Lokales Havelland Rathenow Unbekannte beklauen in Rathenow wehrlosen Rollstuhlfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:33 14.05.2020
Ein Rolstuhlfahrer ist in Rathenow beraubt worden. Quelle: picture alliance/dpa
Anzeige
Rathenow

Ein Rollstuhlfahrer ist am Freitagabend im Bruno-Baum-Ring beraubt worden. Am Dienstagnachmittag meldete sich der Mann im Polizeirevier Rathenow, um die Tat anzuzeigen. Auf dem Weg zum Supermarkt sei er von zwei ihm unbekannten Männern angesprochen worden. Diese hätten ihn abgelenkt, so dass er nicht bemerkt habe, wie ihm seine Bauchtasche mit Dokumenten und Schlüsseln gestohlen wurde.

Als er gegen 18 Uhr zu seiner Wohnung zurückgekommen sei, habe er festgestellt, dass zuvor offenbar jemand in der Wohnung war, alles durchsucht und aus einer Geldkassette einen größeren Bargeldbetrag entnommen habe. Vermutlich handelte es sich dabei um die beiden Männer, die mit dem gestohlenen Schlüssel die Wohnungstür öffnen und so eindringen konnten.

Anzeige

Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe: Wer in der besagten Zeit Beobachtungen zu einem derartigen Vorfall gemacht und vielleicht die beiden Tatverdächtigen wahrgenommen hat, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0 oder an jede Polizeidienststelle zu richten.

Von MAZ

Anzeige