Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Schlägerei im Rathenower Stadtzentrum
Lokales Havelland Rathenow Schlägerei im Rathenower Stadtzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 28.06.2019
Auf diesen Treppenstufen saßen die Schläger bis ihre Opfer mit dem Fahrrad vorbeikamen. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Nach einer Schlägerei im Rathenower Stadtzentrum sucht die Polizei die Täter mit einer Personenbeschreibung. Wie die Polizei mitteilt sind am Donnerstag gegen 23 Uhr drei Männer im Alter von 53-, 33 und 26 Jahren Uhr auf ihren Fahrrädern aus Richtung Steinstraße in Richtung Goethestraße gefahren.

Männer und Frauen

Als sich die späteren Opfer auf Höhe des „City-Centers“ angrenzend zum Märkischen Platz befanden, nahmen die Radfahrer mehrere Personen, sowohl junge Männer als auch junge Frauen, wahr. Die Gruppe befand sich nach den Aussagen der Opfer auf den Treppenstufen am Eingang des Einkaufszentrums.

Ein Knochenbruch

Plötzlich seien zwei junge Männer aus der Gruppe den Fahrradfahrern nachgerannt. Als sie die drei Männer erreichten, zerrten sie diese von den Fahrrädern und warfen sie zu Boden. Danach schlugensie auf die Opfer ein. Alle drei Männer wurden verletzt, der 33-Jährige erlitt einen Knochenbruch.

Weitere Personen halfen

Eine weitere, zuvor unbeteiligte, Personengruppe griff ein. Es gelang, die am Boden liegenden Fahrradfahrer zu schützen. Die zwei Angreifer entfernten sich schließlich zu Fuß in Fluchtrichtung Mittelstraße. Die jungen Frauen, die zu der Gruppe der Angreifer gehörten, folgten.

Sofortfahndung

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, die Verdächstigen blieben jedoch unauffindbar. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Die Täterbeschreibung

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: einer war etwa 170 Zentimeter groß, schlank. Er war von südländischer Prägung und könnte Syrer gewesen sein. Er trug ein oranges T-Shirt; der zweite Verdächtige war 170 Zentimeter groß und war von normaler Gestalt, er hatte sehr dunkle Haut und trug ein weißes Muskel-Shirt.

Fragen der Polizei

Die Kriminalpolizei fragt: wer hat am Donnerstag gegen 23 Uhr im Bereich des Märkischen Platzes / Berliner Straße / Mittelstraße, unweit des City Centers in Rathenow oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen gemacht, die mit der Schlägerei in Verbindung stehen könnten. Wer kann Hinweise auf die unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Havelland unter der Rufnummer 03322-275 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg zu melden. Alternativ kann man digital das Hinweisformular im Bürgerportal polbb.eu/hinweis nutzen.

Von Joachim Wilisch

Auf intensiv bewirtschafteten Landwirtschaftsflächen gibt es zu wenig Insekten. Junge Großtrappen verhungern in solchen Gebieten. Das ist für das Naturschutzgebiet „Havelländisches Luch“ nachgewiesen worden.

28.06.2019

So viele Sorgen und Probleme wie lange nicht meldeten MAZ-Leser in dieser Woche. Darunter Tretminen, die wieder vermehrt in der Innenstadt liegen, neue Schmierereien und Wasserprobleme auf dem Premnitzer Friedhof.

27.06.2019

Zwei Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr am Mittwochabend. Ab 17 Uhr musste der Brand eines Getreidefeldes bei Göttlin gelöscht werden. Gegen 21.20 Uhr war technische Hilfe bei einem Verkehrsunfall gefragt.

27.06.2019