Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Spektakuläre Rettung am Hafen: Unfallfahrer verstorben
Lokales Havelland Rathenow Spektakuläre Rettung am Hafen: Unfallfahrer verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 10.10.2019
Mit einem Kran musste der Pkw aus dem Stadtkanal gehoben werden. Quelle: Kay Harzmann
Rathenow

Der 65-jährige Mann, der am 27. September am Alten Hafen in Rathenow mit seinem Pkw in die Havel gefahren war, ist am Mittwoch in einem Krankenhaus verstorben. Das hat die Pressestelle der Polizeidirektion West mitgeteilt.

Der Mann war von seinem Grundstück im Rückwärtsgang Richtung Stadtkanal gefahren, um einem anderen Auto Platz zu machen. Aus bislang unbekannten Gründen stoppte er nicht rechtzeitig und rutschte mit seinem Pkw in den Kanal. Er konnte nur durch den Einsatz von Polizei- und Rettungskräften aus dem versinkenden Fahrzeug gerettet werden.

Noch vor Ort wurde er reanimiert und dann mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er am Mittwoch verstarb.

Von MAZ

Die Göttlinerin Elke Dartsch berichtet am 22. Oktober von ihrer dritten Reise nach Gambia. Dabei stehen die aktuellen Hilfsprojekte im Mittelpunkt. Mit dabei sind weitere Rathenower, die das westafrikanische Land besucht haben.

10.10.2019

Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger hat den Anschlag in Halle scharf verurteilt und den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl ausgesprochen.

10.10.2019

Dicke Rauchwolken über Rathenow-Süd am Mittwochnachmittag. Im Dachgeschoss eines Wohnhauses war ein Brand ausgebrochen. Der Feuerwehr gelang es, das Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude zu verhindern.

09.10.2019