Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Verfassungsfeindliche Rufe – Feier aufgelöst
Lokales Havelland Rathenow Verfassungsfeindliche Rufe – Feier aufgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:47 20.05.2019
Nach verfassungsfeindlichen Rufen haben Polizisten eine private Feier aufgelöst. Quelle: dpa
Anzeige
Rathenow

In der Nacht zum Samstag meldeten mehrere Zeugen der Polizei eine private Feier in der Semliner Straße Rathenows, bei der wiederholt verfassungsfeindliche Parolen gerufen worden sein sollen. Als die Beamten die Gäste und die Feier kontrollierten, konnten sie keine Anhaltspunkte dafür feststellen. Die anwesenden Gäste wurden belehrt und der Einsatz zunächst beendet.

Als wenig später erneut Zeugen bei der Polizei anriefen, erfolgte eine erneute Kontrolle, bei der auch die Beamten die Rufe feststellten. Jetzt wurden die Personalien der Anwesenden aufgenommen und die Feier aufgelöst. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Von Bernd Geske

Seit vielen hat der Rathenower Dennis Schattschneider den Traum gehabt, ein eigenes Tattoo-Studio aufzumachen. Durch die Unterstützung des Lotsendienstes für Gründer ist dieser Wunsch nun Wirklichkeit geworden.

20.05.2019

Um 45 Ausgaben des Rathenower Heimatkalenders wird die Kreisbibliothek Havelland bereichert. Die Hefte sind ein Geschenk des Heimatbundes. Dessen Vorsitzender deckt gerade ein spannendes Schicksal auf. Die Spuren führen zum Todesmarsch.

20.05.2019

In seiner diesjährigen Inszenierung für Erwachsene hat das Theater „Lichtblick“ drei lustige Kurzstücke gezeigt. Das Motto lautete: „Wenn der Nachbar dreimal klingelt“. Das Publikum hatte seinen Spaß.

19.05.2019