Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rhinow Bald ist Erntefest auf dem Kolonistenhof
Lokales Havelland Rhinow Bald ist Erntefest auf dem Kolonistenhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 30.08.2019
Jörg-Dietrich Thiele auf dem Hirseacker. Quelle: Joachim Wilisch
Großderschau

Die Vorsitzende des Heimatvereins Großderschau Helga Klein muss nicht überlegen. „Eigentlich sind alle Mitglieder und Einwohner bereit zu helfen“, erklärt sie. So gelinge es dem Verein immer wieder, die Aufgaben zu meistern. Und das sind viele.

Viele Besucher

Der Heimatverein kümmert sich um das Kolonistenmuseum im Gemeindezentrum, betreut Reisegruppen, hat das Außengelände, den Kolonistenhof, in seiner Obhut und lockt zudem jedes Jahr mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm viele Besucher nach Großderschau.

55 Mitglieder

Bewerkstelligen kann der Heimatverein die Arbeiten mit Unterstützung geförderter Arbeitsstellen, vor allem aber Dank dem ehrenamtlichen Engagement seiner 55 Mitglieder und vieler Einwohner. Sie helfen bei Festen auf dem Kolonistenhof, kümmern sich um das alte Handwerk und den Mundartenzirkel zur Pflege der plattdeutschen Sprache. Sie machen im Historikerzirkel oder bei den Handarbeitsfrauen mit und helfen, wo Hilfe gebraucht wird.

Helferfest auf dem Kolonistenhof Großderschau Quelle: Joachim Wilisch

Einmal im Jahr lädt der Vereinsvorstand eine besondere Gruppe ehrenamtlicher Helfer zu einer Dankeschön-Veranstaltung in die Remise auf dem Kolonistenhof ein. 2019 waren nun die Aufbauhelfer zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kuchen und Braten aus dem Lehmbackofen eingeladen.

Erntefest im September

Die Eingeladenen helfen bei der Vorbereitung und beim Aufbau großer Feste, Sie stellen Zelte und Stände auf dem Kolonistenhof auf, schmücken den Festplatz und erledigen Arbeiten. So werden die Feste und andere Veranstaltungen immer wieder zum Erfolg. So wird es auch in Vorbereitung des Erntedankfestes am 22. September wieder sein.

Das ist die Stärke

Dann wird auf dem Kolonistenacker auch Hirse geerntet. Zum Frühlingsfest im Mai hatte Jörg-Dietrich Thiele mit Vereinsmitgliedern verschiedene Hirsesorten ausgesät. Die Saat ging gut auf und ist zu stattlichen Pflanzen bis zu zwei Meter Höhe herangewachsen. Jörg-Dietrich Thiele ist zufrieden. „Das gemeinsame Engagement ist unsere Vereinsstärke“, sagte Helga Klein bei der gemeinsam mit dem Förderverein Kolonistenhof organisierten Dankeschön-Veranstaltung.

Der Kolonistenhof bietet jedes Jahr etwas Neues. Quelle: Joachim Wilisch

Die Vereinsmitglieder sorgen auch dafür, dass es immer weiter geht auf dem Kolonistenhof und dass es in jedem Jahr etwas Neues gibt. Nachdem 2018 die Terrasse vor der Remise gepflastert und überdacht wurde, konnte der Verein nun Schänke und Gläser anschaffen. Die Gläser helfen, den Verbrauch von Plastikbechern zu senken.

Rundgang im Bauerngarten

Zudem wird derzeit eine neue Garderobe im Vorraum der Toiletten eingerichtet und im September erhält die Remise einen Schattenspender. „Der Heimatverein hat beeindruckendes geschaffen und hat immer wieder neue gute Ideen zur touristischen Entwicklung“, lobte Michael Schönberg, Vorsitzender des Fördervereins Kolonistenhof, bei einem Rundgang zwischen Bauerngarten und Ziehbrunnen.

Die Arbeit geht nicht aus

Die alten Gerätschaften müssten demnächst auch einmal wieder ausgebessert werden, bemerkte Jörg-Dietrich Thiele. Im Heimatverein wird es also auch in Zukunft nicht an Arbeit mangeln.

Von Norbert Stein

Wenn in Rathenow Kandidaten der Partei Die Linke antreten, dann sagen prominente Wahlhelfer gerne zu. Bodo Ramelow und Gregor Gysi waren hier, um Christian Görke zu unterstützen.

27.08.2019

Das Musikfestival Antaris kann auch 2020 nach Stölln kommen. Die Gemeindevertretung hat am Montag die Genehmigung gegeben, damit das Ereignis, veranstaltet von Uwe Siebert, über die Bühne gehen kann. Die Amtsverwaltung soll nun die notwendigen Schritte einleiten.

27.08.2019

Das „Traumschüff“ ist ein Theater auf dem Wasser. Das Schiff ist die Bühne, Heimathafen ist Havelberg. Nun hat die Theatertruppe wieder einmal in Strodehne Station gemacht und mit Theaterstücken an die Wendezeit erinnert.

26.08.2019