Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönwalde-Glien Ehre für Schönwalder Ehrenamtler
Lokales Havelland Schönwalde-Glien Ehre für Schönwalder Ehrenamtler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 23.11.2019
Feierstunde in der Waldschule Pausin: die Geehrten und die Ortsvorsteher. Quelle: Tanja M. Marotzke
Schönwalde-Glien

Sie kennen sich aus mit kleinen Tieren und großer Technik, mit ganz alten Dingen und mit frischen Visionen, helfen Kindern aus der Ferne und alten Menschen in der Nachbarschaft: Die Gemeinde Schönwalde-Glien ist so bunt durch die Vielfalt ihrer Menschen. Neun von ihnen wurden am Donnerstagabend auf einer Festveranstaltung für ihr ehrenamtliches Wirken geehrt.

Auszeichnung seit 15 Jahren

Zum 15. Mal hatte die Gemeine zu solch einer Feierstunde eingeladen. 128 Frauen und Männer sind bisher geehrt worden. Nun richtete sich der Blick auf neun weitere, die einmalig sind, aber auch stellvertretend für manch anderen fleißigen Mitstreiter stehen.

Frauen und Männer aus der Gemeinde Schönwalde wurden für ihr Ehrenamt geehrt.

„Ohne ihren Einsatz würde vieles in der Gemeinde nicht mehr funktionieren“, hatte Siegfried Spallek, Vorsitzender der Gemeindevertretung, zur Begrüßung gesagt. Etwas weiter holte dann Bürgermeister Bodo Oehme in seiner Laudatio aus.

Blick in die Antike

Er schlug den Bogen gar bis in die Antike zu den Wurzeln der Demokratie und des Ehrenamtes, stellte eine direkte Beziehung her, etwa wenn durch die vielen ehrenamtlichen Wahlhelfer heute Demokratie erst möglich wäre.

Als Wahlhelferin dabei

In dem wahlreichen Jahr 2019 war diese Art von Ehrenamt besonders gefragt. Mit Magrid Gremmer wurde eine Pausinerin geehrt, die sich schon seit vielen Jahren als Wahlhelferin am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde beteiligt, die 82-Jährige ist stark am politischen Leben interessiert, beteiligte sich als eifrige Verkehrszählerin am Kampf der Schönwalder um den Ausbau der maroden Landesstraße.

Aktive Frauen

Drei weitere Frauen wurden an diesem Abend für ihr Tun geehrt. Bei Heidi Neumann-Rappsch aus Grünefeld kommt eine ganze Liste von Aktionen dabei, wo sie aktiv ist: Viele Jahre war sie im Kleintierzüchterverein tätig, gehörte jahrzehntelang der Volkssolidarität an, war Gründungsmitglied des Heimatvereins, ist Administratorin für die Facebook-Seite Grünefeld, arbeitet im Gemeindekirchenrat und als Ortschronistin und hat sich als Bewahrerin des Havelländer Platt als märkische Mundart verdient gemacht.

Maria und Jugendklub

Unermüdlich auch Corinna Schubert, die in Paaren im Glien als Vorstandsmitglied des Jugendklubs für leben im Dorf sorgt und nicht nur als Maria beim alljährlichen Krippenspiel ihre Bühnenqualitäten unter Beweis stellt.

Als Lesepatin unterwegs

Johanna Blaudszun aus Schönwalde-Siedlung gehört zu den Aktivisten des Vereins Buch & Co., sie leitete die „Zweigstelle“ in der Grundschule, ist Lesepatin und Mitinitiatorin der Lesegruppe „Bücherwurm“, auch im Kreativ-Verein ist sie aktiv.

Garanten der Feuerwehr

Ehrenamt ist in der Gemeinde aber nicht nur Frauensache. Dafür spricht auch die Ehrung der Feuerwehrleute Marco Poetsch und Ralf Fahrenholz aus Wansdorf und Schönwalde-Dorf sowie die Auszeichnung für den Perwenitzer Gerhard Becker, der sich als Mitglied im Verein „Hilfe für Kinder aus Mogilew“ für Kinder einsetzt, die an den Spätfolgen des Reaktorunglücks von Tschernobyl leiden. Ehrenurkunde und Medaille gab es auch für den Falkenseer Musiker Olav Warmbier, der viele Schönwalder Veranstaltungen begleitet.

Das Ehrenamt neben dem Job

Ein besonderer Dank ging an diesen Abend an den Paarener Kurt Hartley. Der scheidende Ordnungsamtsleiter ist eben weit mehr als nur ein Verwaltungsangestellter. Über Jahrzehnte hat er sich ehrenamtlich an vielen Stellen eingesetzt, Verantwortung übernommen und sich um den „Kegler“ gekümmert.

Von Marlies Schnaibel

Aretha Franklin, feinster Folk, Rainald Grebe – oder feiern zu Schlager und Pop: Wir verraten, was das Wochenende in der Region veranstaltungstechnisch zu bieten hat.

22.11.2019

Das diesjährige Terriermeeting findet am Wochenende im MAFZ-Erlebnispark in Paaren statt. Rund 250 Hunde werden von einer Jury bewertet, es werden etwa 200 Züchter mit ihren Tieren erwartet.

22.11.2019

Vier Jahre hat Daniel Weber aus Rhinow den Kreisfeuerwehrverband geleitet. Nun gibt er den Vorsitz ab. Er will sich mehr Zeit für die Familie nehmen und sucht neue Feuerwehr-Herausforderungen.

21.11.2019