Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönwalde-Glien Bürgermeisterwahl: Drei Rathausstühle sind vakant
Lokales Havelland Schönwalde-Glien Bürgermeisterwahl: Drei Rathausstühle sind vakant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 29.08.2019
Bürgermeister Wilhelm Garn (CDU) bewirbt sich aus Altersgründen nicht mehr um das Amt. Quelle: Andreas Kaatz
Havelland

Wenn am Sonntag die Einwohner in Brieselang, Ketzin/Havel und Schönwalde-Glien an die Wahlurnen treten, haben sie zwei Stimmzettel. Mit dem einen entscheiden sie über die Kandidaten für den Brandenburger Landtag, mit dem anderen darüber, wer in den nächsten acht Jahren ihr Bürgermeister ist.

Auffällig: Unter den insgesamt neun Bewerbern für die vakanten Bürgermeisterposten in den drei Gemeinden ist keine Frau. Im gesamten Landkreis Havelland steht mit Ilka Lenke einzig im Amt Nennhausen eine Frau an der Spitze einer Verwaltung. Auffällig auch dies: SPD und Linke stellen keine eigenen Kandidaten auf.

Vier Bewerber in Brieselang

Spannend dürfte es in Brieselang werden. Der seit 2003 regierende Amtsinhaber Wilhelm Garn (CDU) tritt aus Altersgründen nicht mehr an. Er hat Mitte Dezember seinen letzten Arbeitstag.

Ihn wollen gleich vier Kandidaten beerben. Einer ist Michael Koch (CDU), der seit 2003 als Gemeindevertreter ehrenamtlich tätig ist. Ralf Heimann von der Initiative für Bürgerinteresse und Bürgerbeteiligung (IBB) will das Brieselanger Rathaus reformieren. Dritter im Bunde ist der Bredower Politikneuling Alexander Thurm (parteilos). Für die Grünen geht mit Kai Nagel ein Kandidat ins Rennen, der seit zehn Jahren politisch aktiv ist.

Im Wahlkampf ging es unter anderem um die Versorgung mit Kita- und Schulplätzen, eine bessere Bahnanbindung und die Digitalisierung des Rathauses verbunden mit einem besseren Service für die Bürger. Ob einer der vier Bewerber im ersten Wahlgang mehr als 50 Prozent der Stimmen erhält, scheint unwahrscheinlich. Es könnte eine Stichwahl folgen.

Drei Kandidaten in Schönwalde

Das gilt wohl auch für die Gemeinde Schönwalde-Glien. Dort kämpfen drei Männer um den Stuhl des Rathauschefs. Der amtierende Bürgermeister Bodo Oehme (CDU) ist seit 16 Jahren hauptamtlicher Verwaltungschef und war zuvor schon zehn Jahre ehrenamtlicher Bürgermeister in Schönwalde.

Schönwaldes Bürgermeister Bodo Oehme. Quelle: Tanja M. Marotzke

Ein Kontrahent ist Michael Rhein (AfD), der erst kürzlich ins Gemeindeparlament eingezogen war. Für die Grünen tritt Karl-Heinz Kordt an, der schon länger als Abgeordneter in der Gemeindevertretung sitzt. Im Wahlkampf spielte die Schaffung einer weiterführenden Schule in der Gemeinde eine Rolle, ebenso der Ausbau der Straßen- und Radwege.

Zweikampf in Ketzin/Havel

In der Stadt Ketzin/Havel können sich die Bürger zwischen zwei Kandidaten entscheiden. Für Amtsinhaber Bernd Lück (FDP), der seit 16 Jahren regiert, wäre es im Erfolgsfall die dritte Amtsperiode.

Ketzins Bürgermeister Bernd Lück. Quelle: Tanja M. Marotzke

Der parteilose Rainer Demmin hat erst kurz vor Meldeschluss seine Bewerbung für das Bürgermeisteramt eingereicht. In der Ketziner Kommunalpolitik ist er in den Vorjahren nicht aktiv gewesen. Trotz mehrfacher Versuche ist es der MAZ nicht gelungen, Rainer Demmin, wie alle anderen acht Bürgermeisterkandidaten im Osthavelland, mit einem Porträt vorzustellen. Einen Wahlkampf im klassischen Sinne gab es nicht.

Menzel allein im Milower Land

Im Westhavelland gibt es nur im Milower Land eine Bürgermeisterwahl. Seit 2011 hat Felix Menzel (SPD) das Amt inne. Nun möchte er wiedergewählt werden. Er hat keinen Gegenkandidaten.

Von Jens Wegener

Die Direktkandidaten im Wahlkreis 6 sind im Dauerstress: An Infoständen, in Bürgerdialogen und mit Flyeraktionen sind sie bis zuletzt auf Stimmenfang.

28.08.2019

Seit 2007 ist AfD-Mann Michael Rhein in Schönwalde zuhause. An der Gemeinde schätzt er die Ruhe und den Zusammenhalt unter Nachbarn. Jetzt möchte der Justizvollzugsbeamte Bürgermeister der Glien-Gemeinde werden und am 1. September den langjährigen Verwaltungschef Bodo Oehme (CDU) beerben.

28.08.2019

Die Brieselangerin Winfriede Schmitt zeigt derzeit in einer Ausstellung im Kreativ-Verein in Schönwalde-Glien ihre neuesten Arbeiten. Neuerdings experimentiert sie mit der Mischtechnik.

28.08.2019