Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönwalde-Glien CDU benennt Oehme als Bürgermeisterkandidaten
Lokales Havelland Schönwalde-Glien CDU benennt Oehme als Bürgermeisterkandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 26.05.2019
Sitzt im Rathaus und will es bleiben: Bodo Oehme. Quelle: Tanja M. Marotzke
Schönwalde-Glien

Der CDU-Gemeindeverband Schönwalde-Glien hat Bodo Oehme für die Bürgermeisterwahl am 1. September 2019 einstimmig als Kandidaten nominiert.

Einstimmig gewählt

Die Versammlung wurde von dem CDU-Stadtverbandsvorsitzenden und Landrat Roger Lewandowski geleitet. Zu den ersten Gratulanten zählten der CDU-Fraktionsvorsitzende der Gemeindevertretung Lothar Lüdtke, der ausdrücklich betonte, der Bürgermeister hat sich in den zurückliegenden Jahren für die Gemeinde eingesetzt und sich dabei nicht nur Freunde gemacht und das wird er wohl auch in der nächsten Legislatur weiterhin so tun. „So kennen wir Bodo“, sagte Lüdtke. Er erinnert dabei an den Aktionstag „Rettet die L16 – jetzt“. Die Landtagsabgeordnete Barbara Richstein gehörte neben Roger Lewandowski zu den ersten Gratulanten.

Kampf um Infrastruktur

Bodo Oehme war von 1993 bis 2003 ehrenamtlicher Bürgermeister von Schönwalde und ist seit 2003 hauptamtlicher Bürgermeister von Schönwalde-Glien. Er betonte, dass es in den nächsten acht Jahren verstärkt auf die weitere Entwicklung der Infrastruktur in der Gemeinde ankommt und dabei gemeindeübergreifend gearbeitet werden muss. Dazu zählen bessere Busverbindungen der Linie 671, den Ausbau der L16 und L161. „Eine Abstufung der L161 zur Kreis- oder Gemeindestraße ist nicht akzeptabel“, erklärte Oehme.

Bahnhof gefordert

„Einen Bahnhof braucht unsere Region ebenso wie eine weiterführende Schule.“ Sichere Straßen und eine leistungsfähige Feuerwehr, mit Kameradinnen und mit einer Brandschutztechnik, die den Herausforderungen unserer heutigen Zeit, wie lange Trockenheit mit dem damit verbundenen Wassermangel sowie den steigenden Hilfeleistungen gerecht wird. Oehme forderte ein intaktes Grabensystem. Er wertete die Entwicklung der vielen neuen Wohnungsbaugebiete, wie dem Erlenbruch, als Herausforderungen, bei denen es um das Geld geht.

Zu der Bürgermeisterwahl im September hat die Alternative für Deutschland einen Gegenkandidaten aufgestellt.

Von MAZ

Schönwalde-Dorf soll bienenfreundlicher werden. Sanddorn, Holunder und Hundsrose sollen es richten und künftig als Nahrungsquelle für zahlreiche Bienenvölker dienen. Diese Pflanzaktion ist erst der Anfang.

23.05.2019
Schönwalde-Glien Kommentar zum neuen Pflegestandort in Schönwalde-Glien - Alt werden: Nichts für Feiglinge

Wohin mit den Menschen, die plötzlich von der Demenz oder einem Schlaganfall aus dem Leben gerissen werden? Selber betreuen oder einen Heimplatz suchen? Innovative Betreuungsangebote werden zunehmend wichtiger.

22.05.2019

Betreutes Wohnen, Demenz-WG und Tagespflege unter einem Dach: Gut ein Jahrzehnt wurde in Schönwalde-Glien über einen neuen Pflegestandort geredet. Jetzt haben sich die Gemeindevertreter für einen Konzeptvorschlag entschieden. In der Fehrbelliner Straße soll der Bau entstehen, betreiben soll ihn das Nauener Gemeinschaftswerk.

22.05.2019