Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schönwalde-Glien Erster Test fürs Distanzreiten
Lokales Havelland Schönwalde-Glien Erster Test fürs Distanzreiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 08.07.2019
Trainerin Michaela Wilczek übte in Schönwalde auch mit Jungreiterin Joyce Isabell Kunkell. Quelle: Ulrich Hansbuer
Schönwalde-Glien

Unter Reitsportbegeisterten und Pferdeenthusiasten kursiert häufig das Bonmot, welchem zufolge „alles Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde“ liege. Urheber des Sprichworts scheint vielmehr der deutsche Lehrer und Schriftsteller Friedrich von Bodenstedt zu sein. Ausgekostet wird dieser Spruch in der Königsdisziplin, dem Abenteuer Distanzreiten. Denn da geht es bei dem Championat schon mal über 160 Kilometer auf dem Rücken eines Pferdes.

20 junge Reiter waren dabei

Michaela Wilczek hat drei Pferde, die über solch eine große Distanz gehen können. Die stehen auf dem Landgut Schönewalde. „Wir werden unseren Stützpunkt in Schönwalde groß und bekannt machen. Von hier wollen wir für Begeisterung für die Distanzreiterei sorgen“, sagt die Vorreiterin im Verband. Dazu hatte der Verband am Wochenende 20 Reiterinnen und Reiter im Alter von 13 bis 20 Jahren eingeladen, um den Nachwuchs zu fördern. Alles kostenlos.

Dabei hieß die erste Lektion: Erkenne dein Pferd und mute ihm nicht mehr zu, als es im Stande ist, zu reiten.

Immer dabei in Schönwalde war Tierarzt Martin Grell. Quelle: Ulrich Hansbuer

Unter der Anleitung von Martin Grell, dem Kadertierarzt im Anschlussverband der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), erfuhren die Jungreiter, wie ich ein Pferd richtig mit dem Stethoskop abhorcht. Und auf was sie sonst noch achten müssen, denn aller Anfang ist die Theorie.

Zunächst kurze Distanzen geübt

Aber auch gestandene Jungreiterinnen waren auf dem Landgut Schönwalde und wollten Wissen auffrischen und trainieren. So wie Joyce Isabell Kunkell aus Dollgow in der Nähe von Rheinsberg. „Mein längster Ritt bisher ging über 66 Kilometer“, erzählte die 15-Jährige. „Es ist ein tolles Gefühl, wenn du am Ziel bist. Adrenalin pur.“

Am Wochenende wurden in der Umgebung von Schönwalde-Glien aber eher die kurzen Distanzen trainiert. Sonntag gab es einen Test-Ritt über zwölf Kilometer, ansonsten reichte der Poloplatz des Landgutes, auf sich Pferde und Reiter bewegten. „Wir wollen erst die Grundlagen schaffen“, so die Trainerin. Auch die Menschen könnten nicht einfach ohne Training einen Marathon laufen. „Wir wollen uns gemeinsam mit den Pferden an die sehr langen Distanzen gewöhnen.“

Neue Lehrgänge geplant

Die nächsten Lehrgänge in Schönwalde-Glien sind bereits in Planung, schließlich liegt der Europameistertitel von Sabine Arnold schon lang zurück. Vor allem in der Mannschaft wollen die deutschen Distanzreiter wieder eine Rolle spielen. Dafür werden gerade im Landgut Schönewalde erste Strukturen aufgebaut.

Von Ulrich Hansbuer

Die neue Ausstellung „Alles aus einer Hand“ wurde in den Räumen des Kreativ-Vereins in Schönwalde-Glien eröffnet. Zu sehen sind Werke von einer Hobbykünstlerin aus Berlin, die ihr Skizzenbuch auf jeder Reise dabei hat.

08.07.2019

Seit zwei Jahrzehnten werden in der Anlage Abwässer aus Brandenburger Kommunen und aus Berlin gereinigt. Ein besonderes Beispiel der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern.

05.07.2019
Falkensee Falkensee/Schönwalde-Glien - Einblicke in die Gartenwelt

Bei der Aktion „Offene Gärten“ der Lokalen Agenda 21 bietet sich am Wochenende die Gelegenheit, private Gärten in Falkensee und Schönwalde-Glien zu besichtigen und sich den einen oder anderen Geheim-Tipp zu holen.

04.07.2019