Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Sechs neue Infizierungen: Landkreis meldet 29 Corona-Kranke
Lokales Havelland Sechs neue Infizierungen: Landkreis meldet 29 Corona-Kranke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:26 29.03.2020
Ein Schild mit der Aufschrift «Achtung Infektionsgefahr» ist an einem Zelt zur Untersuchung von Corona-Verdachtsfällen angebracht. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Havelland

Im Havelland gibt es nun 29 bestätige Infizierungen mit dem Coronavirus. Das hat die Kreisverwaltung am Donnerstag mitgeteilt.

>>LESEN SIE HIER DIE CORONA-MELDUNG VOM MITTWOCH

Woher die Infizierten aus dem Havelland kommen und was möglicherweise der Infektionsherd war, wird nicht kommuniziert. „Der Landkreis hat sich dagegen entschieden, die Fallzahlen auf die einzelnen Kommunen herunterzubrechen“, ließ Kreissprecher Norman Giese erneut wissen.

Die Corona-Erkrankten befinden sich entweder in häuslicher Quarantäne oder stationärer Behandlung. „Sie halten sich nicht im öffentlichen Raum auf“, so Giese.

Von MAZ

Die Zahl der Corona-Infizierten ist von Dienstag zu Mittwoch gestiegen. Am Mittwoch meldete der Kreis 23 Infizierte, einen Tag zuvor waren es 21. Nach wie vor gibt es keine Hinweise darauf, aus welchen Orten die Infizierten kommen.

29.03.2020

Im Landkreis Havelland ist die Betreuung von Kindern bei Tagesmüttern oder -vätern wegen der Corona-Krise ab 30. März untersagt. Aber auch in dem Fall gibt es die Möglichkeit einer Notfallbetreuung.

25.03.2020

Im Landkreis Havelland gibt es aktuell 21 Corona-Infizierte. Drei Personen sind inzwischen geheilt. Ein Krisenstab untersucht jeden Tag das Geschehen zu der Pandemie.

25.03.2020