Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Sperrung in der Heerstraße wegen Bauarbeiten
Lokales Havelland Sperrung in der Heerstraße wegen Bauarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 25.06.2019
Umleitungen gibt es für mehrere BVG-Linien.
Umleitungen gibt es für mehrere BVG-Linien. Quelle: dpa
Anzeige
Spandau

In der Heerstraße im Abschnitt zwischen Gatower Straße und Pichelsdorfer Straße sind Sanierungsarbeiten erforderlich. Die vorhandene Fahrbahn wird abgetragen und die Asphaltdeck- und Binderschicht erneuert. Die Berliner Wasserbetriebe werden zeitgleich Regulierungsarbeiten an ihren Anlagen erledigen, teilt das Bezirksamt Spandau mit.

Gut drei Tage wird gebaut

Um Verkehrseinschränkungen über einen längeren Zeitraum zu vermeiden, erfolgen die Arbeiten am Wochenende und in der Nacht. Die Heerstraße zwischen Gatower Straße und Pichelsdorfer Straße sowie die südliche und die nördliche Nebenfahrbahn wird daher von Freitag, dem 5. Juli ab 9 Uhr bis Montag, dem 8. Juli 5 Uhr gesperrt.

Der Baubereich sollte weiträumig umfahren werden, dafür wird eine Umleitungsstrecke über Nennhauser Damm, Brunsbütteler Damm, Klosterstraße, Pichelsdorfer Straße eingerichtet sowie Informationstafeln aufgestellt.

Busse fahren anders

Mehrere Buslinien sind von den Verkehrseinschränkungen an diesem Wochenende betroffen: Linie X 34, Linie X 49/M 49, Linie 136/236. Die Informationen zu den Umleitungen der BVG-Busse werden im Zusammenhang mit einer Karte der Umleitungsmaßnahme drei Tage vor Baubeginn an allen betroffenen Haltestellen ausgehängt.

Bezirksstadtrat Frank Bewig: „Da der Baubereich diesmal erheblich größer ist als in den vergangenen Jahren, ist es erforderlich, mit den Arbeiten bereits am Freitag zu beginnen. Die Sanierung ist dringend erforderlich, da die Fahrbahn bereits in Teilbereichen die erforderliche Griffigkeit nicht mehr aufweist und die zulässige Höchstgeschwindigkeit sonst reduziert werden müsste.“

Von Jens Wegener