Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Teilnehmerrekord beim Drei-Seen-Lauf
Lokales Havelland Teilnehmerrekord beim Drei-Seen-Lauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 30.03.2018
Gut gelaunt auf die Strecke. Quelle: Joachim Wilisch
Semlin

Rund 900 Medaillen hatte Werner Knake angefertigt. In seinem Natursteinwerk in Rathenow werden schon seit Jahren die begehrten Trophäen des Drei-Seen-Laufes hergestellt. Am Ende konnten nicht alle eine Medaille mitnehmen. Immerhin waren für diejenigen, die sich vorangemeldet hatten, genügend da. Denn 1300 Sportler hatten noch nie am Drei-Seen-Lauf teilgenommen. Dass es so kommen würde, deutete sich an, als am Morgen die Parkplätze ruck-zuck belegt waren.

Aus allen Ecken Deutschlands

Aus allen Ecken Deutschlands kamen die Teilnehmer. Viele Betriebe, Vereine, Interessengruppen hatten sich gemeldet. „Ich bin begeistert“, sagte Gerd Last. Der Semliner hatte den Drei-Seen-Lauf einst erfunden. Es wurde vor 36 Jahren zu einem Familienlauf eingeladen – ohne offizielle Zeitnahme, ohne Startgebühr, einfach zum Spaß.

Daraus wurde das größte Volkssport-Event in der Region. „Wir wollen unseren Spaß haben, sagte Ulrich Opitz vom Organisatoren-Team. Das gab er auch den Läufern mit auf die Strecke. „Genießt es, helft Euch gegenseitig und macht Euch keinen Stress. Wir wollen hier Spaß haben.“

Dankbarer Ortsvorsteher

Alfred Mantau, Ortsvorsteher von Semlin machte ein rundum glückliches Gesicht. „Es ist eben schön, wenn ich so viele Gäste hier sehe. Wir sorgen dafür, dass die Region touristisch aufgewertet wird. Ich bin dankbar, dass wir jedes Jahr Organisatoren und Sponsoren haben, die helfen, dieses Ereignis zu stemmen.“

Teilnehmerrekord beim Drei-Seen-Lauf in Semlin

Die Teilnehmerzahl selbst war schon imposant. Noch imposanter die Zahl der Radfahrer und Tandem-Paare (abwechselnd Radfahren und Lauf). Auf den beiden langen Strecken (Halbmarathon und 25 Kilometer) waren rund 600 unterwegs. Etwa 300 Läufer machten sich auf die langen Strecken, bereits am frühen Morgen wurden die Nordic Walker auf die langen Strecken geschickt.

Gewachsen ist auch die Teilnehmerzahl beim Kinderlauf. „Das ist ja meine größte Freude“, sagte Gerd Last. „Ich wollte das schon lange und es ist doch toll, die strahlenden Kinderaugen zu sehen, wenn die Medaille um den Hals hängt.“

Start zum Kinderlauf. Quelle: Joachim Wilisch

Für Semlin war der Drei-Seen-Lauf der Auftakt zum Sommerfest, der nicht besser hätte gelingen können. Für die Organisatoren, die zur Mittagszeit – nachdem der letzte Läufer im Ziel war – kräftig durchatmeten, war es ein Ansporn, auch im kommenden Jahr zu dem Großereignis einzuladen.

Von Joachim Wilisch

Noch ist das neue Logistikzentrum von Hermes im Gewerbegebiet Etzin (Havelland) eine große Baustelle. Die zentrale Halle steht, die Technik wird jetzt installiert. In Betrieb gehen soll das Center am 22. November.

31.07.2017

Eine der größten Ferienattraktionen in Falkensee ist traditionell das Pappbootrennen auf dem Falkenhagener See. Mehr als 60 Kinder, auch aus Seeburg und Dallgow, waren am Freitag dabei. Nur wenige der selbst gebauten Boote konnten sich über Wasser halten.

28.07.2017

Vor vier Jahren wurde das Computerkabinett im Keller der Rathenower Jahngrundschule geschlossen, weil sich auf feuchten Wänden Schimmel gebildet hatte. Nun werden die Sommerferien genutzt, um die Kellerräume endlich trocken zu legen. Das aufwändige Verfahren kostet die Stadt 150 000 Euro.

28.07.2017