Volkshochschule Haveland: Endlich wieder kreativ schaffen beim Sommerprogramm
Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Volkshochschule Haveland: Endlich wieder kreativ schaffen beim Sommerprogramm
Lokales Havelland

Volkshochschule Haveland: Endlich wieder kreativ schaffen beim Sommerprogramm

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 06.08.2021
Teilnehmer und Dozenten freuten sich über das gemeinsame kreative Schaffen, so wie hier bei der Herstellung von Gartenfiguren aus Beton.
Teilnehmer und Dozenten freuten sich über das gemeinsame kreative Schaffen, so wie hier bei der Herstellung von Gartenfiguren aus Beton.
Anzeige
Havelland

Erstmals organisierte die Volkshochschule Havelland (VHS) in diesem Jahr ein Kultur-Sommerprogramm. Zahlreiche Kulturkurse hätten coronabedingt im ersten Halbjahr 2021 pausieren müssen. Die Zeit zwischen den Semestern habe man daher nun nutzen wollen, um endlich wieder Kulturangebote durchzuführen, erklärte Astrid von Bresinski, bei der VHS als Fachbereichsleiterin für Sprachen, Kunst, Kultur und den zweiten Bildungsweg verantwortlich.

Auch gemalt wurde im Rahmen des Kultur-Sommerprogramms. Quelle: VHS Havelland

Aus einer spontanen Idee im Januar sei am Ende „ein schönes Sommerprogramm im Juli“, geworden, zieht von Bresinski nun Bilanz. Am 5. Juli habe das Programm begonnen und „bunte Mosaikstecker und grazile Betonfiguren für den Garten, azurblaue Unterwasserwelten auf Leinwand und Tongefäße in verschiedenen Variationen hervorgebracht“, blickt sie auf die vergangenen Wochen zurück. Die Besucher seien vor allem von der „inspirierenden Atmosphäre begeistert gewesen und schnell in die künstlerische Arbeit eingetaucht“.

Wir im Havelland

Der Newsletter für aktuelle Themen aus dem Havelland - jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach der langen Zwangsruhepause hätten Teilnehmer und Kursteilnehmer den Austausch sehr genossen, ebenso das gemeinsame kreative Schaffen. Das dreiwöchige Programm unter dem Motto „Summer-only“ sei mit Tangoschritten und einem Blick hinter die Werkstatttür der Buchbinderei Baur geendet.

Angeboten wurde zudem ein Tango Argentino-Kurs. Quelle: VHS Havelland

„Die VHS sagt allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die gemeinsam verbrachte Sommerzeit und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt ,Summer only’“, kündigte von Bresinski bereits eine Fortsetzung des Programms im nächsten Jahr an. Rund 30 Workshops für Kleingruppen aus den Bereichen Kultur und Kreativität umfasste das Sommerprogramm. Durchgeführt wurden die Kurse in den VHS-Standorten Falkensee und Rathenow.

Von Nadine Bieneck