Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Wachower Mittagstisch macht Senioren froh
Lokales Havelland Wachower Mittagstisch macht Senioren froh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 30.01.2018
Diana Golze (l.) zeichnete Gisela Wolter und Liane Döring aus.
Diana Golze (l.) zeichnete Gisela Wolter und Liane Döring aus. Quelle: privat
Anzeige
Wachow

Der Mittagstisch Wachow ist bei vielen Senioren inzwischen ein fester Termin im Kalender. Einmal im Monat, immer am ersten Mittwoch, gibt es für alle Senioren der aus Wachow, Gohlitz und Niebede in der Gaststätte Baggerpfuhl ein gemeinsames Mittagessen.

„Es kommen immer 50 bis 60 Personen, die sich jedes Mal sehr auf das Wiedersehen freuen“, sagt Gisela Wolter. Gemeinsam mit Liane Döring kümmert sie sich seit der Einführung des des Mittagstisches im Mai 2017 um dessen Organisation und Betreuung. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden die beiden Frauen in der vergangenen Woche von Sozialministein Diana Golze (Linke) in Potsdam ausgezeichnet.

Der Mittagstisch gehört zu den zehn ausgezeichneten Initiativen des Bündnisses „Gesund Älter werden-Sammlung Gemeinsam Essen im Alter“.„Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung und den Erfolg des Mittagstisches und sehen die Auszeichnung auch als Ansporn weiterzumachen“, so Gisela Wolter.

Sie erinnert sich noch gut daran, wie sie im vergangenen Jahr mit Liane Döring und weiteren Helfern jeden Senior in und um Wachow persönlich angesprochen und von dem neuen Angebot berichtet haben. Mit Erfolg: „Schon beim ersten Mal kamen über 50 Senioren“, sagt Wolter.

Ältere Menschen, die nicht allein in die Gaststätte kommen können, werden von dem Ehrenamtlichen der Volkssolidarität und des Besuchsdienstes abgeholt. Gisela Wolter freut es besonders, dass auch viele Senioren, die früher einmal in Wachow gelebt haben, vorbeikommen, um alte Bekannte zu treffen. Zum Mittagstisch erhalten die Senioen darüber hinaus sogenannte Tragbare Seniorenangebote der Stadt Nauen: Körnerkissen zur Bewegung, Anleitungen für Bewegungsübungen oder wichtige Telefonnummer für den Notfall in Form einer Folie. Es werden kleine Übungen durchgeführt um die Senioren zu aktivieren.

Neben einer Urkunde erhielten Gisela Wolter und Liane Döring in Potsdam auch einen Gutschein in Höhe 500 Euro. „Damit möchten wir ein gemeinsames Fest oder Picknick organisieren“, sagt Wolter.

Der nächste Mittagstisch findet am Mittwoch, 7. Februar, um 12 Uhr in der Gaststätte Baggerpfuhl in Wachow statt.

Von Danilo Hafer

30.01.2018
Havelland Bürgermeisterwahl Wustermark - Kandidaten im Steckbrief: Alexander Groh
26.02.2018
31.01.2018