Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wustermark Metaller-Kundgebung bei Firma Mahle
Lokales Havelland Wustermark Metaller-Kundgebung bei Firma Mahle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 22.10.2018
Kundgebung bei Firma Mahle.
Kundgebung bei Firma Mahle. Quelle: privat
Anzeige
Wustermark

Vor den Toren der Firma Mahle im Güterverkehrszentrum Wustermark haben Mitglieder der Gewerkschaft IG Metall Montagmorgen vor Schichtbeginn um 6 Uhr auf ihre Forderungen nach einer 35 Stunden-Woche, 28 Jahre nach der Wiedervereinigung, aufmerksam gemacht.

Die IG Metall in Brandenburg hatte dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin-Brandenburg VME zuvor ihr Konzept zur Umsetzung der 35-Stundenwoche für die brandenburgischen Betriebe übergeben. Am Freitag wurde in Berlin zum zweiten Mal über die Angleichung der Wochenarbeitszeit Ost an die Unternehmen in Westdeutschland verhandelt.

„Um unsere Forderungen zu unterstreichen, werden bis Mittwoch vor mehreren Betriebe in Berlin, Brandenburg und Sachsen Aktionen stattfinden“, so Stefanie Jahn, 1. Bevollmächtigte der IG Metall für den Bereich Potsdam-Oranienburg.

Die IG Metall erwartet eine klare Positionierung der Arbeitgeber zu ihrem Konzept. Ziel sei, sich bereits beim nächsten Verhandlungstermin am 16. November auf einen Abschluss zu einigen, der verbindliche Eckpunkte zur Angleichung der Arbeitszeit Ost ohne Lohnausgleich an das Westniveau festlegt, so Stefanie Jahn weiter.

Von Jens Wegener