Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wustermark Rangelei an der Supermarktkasse
Lokales Havelland Wustermark Rangelei an der Supermarktkasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 21.04.2020
Die Polizei wurde Montag in einen Wustermarker Supermarkt gerufen.
Die Polizei wurde Montag in einen Wustermarker Supermarkt gerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Wustermark

Ein 29-jähriger Mann wurde Montagnachmittag bei einer Auseinandersetzung in einem Supermarkt in Wustermarkt leicht verletzt. Der Mann gab an, dass er zunächst den Tatverdächtigen, der vor ihm an der Kasse wartete, fragte, ob er sich beeilen könne.

Daraufhin habe dieser ihm unvermittelt mit der Faust auf den Kopf geschlagen. Der Geschädigte trug dabei einen Fahrradhelm. Beim anschließenden körperlichen Gerangel schlug der Tatverdächtige dem 29-Jährigen ins Gesicht und verließ den Supermarkt.

Von MAZ