Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wustermark Wustermarkerin züchtet erfolgreich Reitponys
Lokales Havelland Wustermark Wustermarkerin züchtet erfolgreich Reitponys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 29.12.2018
Janine Becker entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für Ponys. Quelle: Björn Schröder
Wustermark

 Ob ein Pony das Zeug dazu hat, irgendwann einmal auf den großen Leistungsschauen des Pferdesports zu überzeugen, das sieht Janine Becker schon kurz nach der Geburt. „Sobald das Fohlen auf eigenen Beinen steht und sich etwas entknittert hat, erkennt man sofort, ob es lange Beine und einen schönen Hals hat“, erklärt die 33-Jährige.

Die Wustermarkerin züchtet seit vielen Jahren Deutsche Reitponys und hat bereits einige Auszeichnungen gewonnen, unter anderem die silberne Ehrennadel für besondere züchterische Erfolge des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt sowie die bronzene Ehrenmedaille für Tierzucht des Landes Brandenburg. Ihre Tiere hat sie schon mehrmals auf der Brala in Paaren im Glien, aber auf der Grünen Woche und der Hippologica in Berlin gezeigt.

Als Kind das Reiten entdeckt

Dabei fing alles einmal ganz harmlos an. „Mit zehn Jahren bin ich auf ein Gestüt gekommen, weil ich einfach reiten wollte“, erinnert sich Janine Becker. Bereits dort wurde ihr Interesse für das Deutsche Reitpony geweckt, und so entwickelte sich aus dem anfänglichen Wunsch zum Reiten, eine große Leidenschaft, die bis heute anhält. Zeitweise betrieb die 33-Jährige einen eigenen Hof mit insgesamt 29 Pferden. Diesen hat sie inzwischen aufgegeben, arbeitet nun in ihrem Hauptberuf, als Grundschullehrerin an der Arco-Schule in Nauen.

Doch wann immer es ihre Zeit zulässt, ist sie bei ihren Pferden, die in Perwenitz und Trechwitz untergebracht sind. „Dabei erhalte ich große Unterstützung von einer guten Freundin, die mir schon seit Jahren hilft. Ganz alleine wäre das nicht zu schaffen“, erzählt die Pferdezüchterin.

Das A und O bei der Zucht sei die Auswahl des richtigen Hengstes. „Man kann dem Pony hinterher ja nicht mehr das perfekte Aussehen antrainieren, das muss von Anfang an passen“, erzählt sie. Da ihre eigene Stute relativ klein sei, komme es daher vor allem darauf an, einen Hengst zu finden, der diesen kleinen Makel ausgleichen kann. Besonders entscheidend für den Erfolg eines Fohlens sind der Körperbau, die Bewegung und der Typ.

Ponys, die jeder reiten kann

Wenn diese Faktoren züchterisch stimmen, bleibt Janine Becker am großen Tag der Leistungsschau nur noch letzte Hand anzulegen. „Dann wird das Fohlen gewaschen, werden die Haare geflochten, damit es für die entscheidenden zwei Minuten perfekt dasteht“, erklärt sie. Kann das Fohlen schließlich überzeugen, freut sich auch Janine Becker.

Wobei sie betont, dass es ihr, bei ihrer Arbeit als Züchterin, nicht in erster Linie um den Erfolg bei irgendwelchen Wettbewerben geht. „Ich möchte Ponys züchten, die zwar gut aussehen, in erster Linie aber von jedermann leicht geritten werden können, insbesondere von Kindern“, so Becker. Denn früher oder später wird ein Fohlen als stattliches Ponys auch verkauft.

Alleine hätte sie als das nicht geschafft

Eines möchte Janine Becker, mit Blick auf ihre Erfolge, unbedingt betonen. „Alleine hätte ich das nie geschafft. Ohne die Menschen um mich herum, die mich immer unterstützt und motiviert haben, wäre ich nie soweit gekommen“, erzählt die Wustermarkerin. Ihre Erfolge hätten sicher auch einer weiteren Person große Freude bereitet.

„Ich bin auf einem Bauernhof groß geworden, meine Oma wäre heute sicher sehr stolz auf mich“, sagt sie. Im kommenden Jahr soll es aber erstmal kein neues Fohlen geben. „Ich habe eine kleine Pause gemacht, werde meine Stuten 2019 aber wieder decken lassen, so dass 2020 ein neues Fohlen zur Welt kommt.“

Von Danilo Hafer

Die Gemeinde Wustermark will die Umsiedlung des Tieres aus dem Pelsterlakegraben bei Hoppenrade erreichen und geht gegen einen ablehnenden Bescheid der Unteren Naturschutzbehörde vor.

28.12.2018

Modern und heimatverbunden – so gibt sich die SPD des Havellandes in ihrem Wahlprogramm für die kommende Kommunalwahl. Das spannt den Bogen von der Digitalisierung bis zum Dorfkrug.

21.12.2018

Die Wustermarker Gemeindevertreter sprechen sich für eine Zusammenarbeit mit der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe aus. Unter anderem soll ein Gesundheits- und Familienzentrum in Elstal entstehen.

22.12.2018