Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Märkisch Oderland Auto prallt mit Rettungswagen zusammen – drei Schwerverletzte
Lokales Märkisch Oderland Auto prallt mit Rettungswagen zusammen – drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 15.10.2019
Ein Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Polizeiwagen (Symbolbild). Quelle: Malte Christians/dpa
Fredersdorf-Vogelsdorf

Bei der Kollision eines Rettungswagen mit einem Auto auf der Bundesstraße 1 bei Vogelsdorf (Landkreis Märkisch-Oderland) sind mindestens drei Menschen schwer verletzt worden. Der Rettungswagen fuhr mit einer bereits verletzten Person an Bord mit Martinshorn und Blaulicht auf der B1, als ein Auto dem Krankenwagen die Vorfahrt nahm, wie ein Polizeisprecher in der Nacht zum Dienstag sagte.

Drei Personen schwer verletzt

Beim Zusammenprall am Montagabend seien der Fahrer des Autos, der Fahrer des Rettungswagens sowie der Rettungssanitäter schwer verletzt worden. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Ob der Patient im Rettungswagen noch weiter verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt.

Von RND/dpa

Der Tod Sigmund Jähns hat in seiner Brandenburger Wahlheimat große Betroffenheit ausgelöst. Strausbergs Elke Stadeler würdigte den Weltraumpionier als „liebenswerten und sehr bescheidenen“ Menschen. Auch Ministerpräsident Dietmar Woidke kondolierte.

23.09.2019

Aufgrund von Atemwegsreizungen in einem Discounter in Bad Freienwalde, die durch einen unbekannten Stoff ausgelöst wurden, mussten acht Menschen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen laufen.

18.09.2019

Christian Scholle-Ziefuß liebt die Herausforderung auf dem Pferderücken. Berittenes Bogenschießen, Kosakenreiten hat der Autodidakt aus Müncheberg schon erfolgreich ausprobiert. Jetzt sind die Ritter dran.

05.09.2019