Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 100-Kilo-Bombe in Oranienburg gefunden
Lokales Oberhavel 100-Kilo-Bombe in Oranienburg gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 26.08.2014
Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Oranienburg

Entwarnung! Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) informierte das Ordnungsamt der Stadt Oranienburg am Dienstag darüber, dass die Anomalie auf dem Bahngelände durch eine teildetonierte Bombe ausgelöst wurde. Es sind also nur noch Reste einer Bombe. Sie muss nicht mehr entschärft werden. Gegen 9 Uhr wurde die 100 Kilogramm schwere Bombe auf dem Oranienburger Bahnhof auf Höhe der S-Bahn-Werkstatt gefunden.
 

Der Regionalbahnverkehr, der heute Morgen für kurze Zeit wegen der Arbeiten unterbrochen war, nachdem die Bombenreste gefunden wurden, läuft wieder an, meldet die Verwaltung. Der Ersatzverkehr für die S-Bahn bleibt wegen Bauarbeiten weiterhin bestehen.

Oberhavel Zwei Wochen früher wird das Obst gepflückt - Reiche Apfelernte in Oberhavel
26.08.2014
Oberhavel Wolfgang Zahn segelte allein um die halbe Welt - Von Liebenwalde in die Karibik
26.08.2014
Oberhavel MAZ-Interview mit Harald Politz, Vorsitzender des Hennigsdorfer Seniorenbeirates - „Mit Spaß kriegen wir das schon hin“
28.08.2014