Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Na so ein Zufall!
Lokales Oberhavel Auf ein Wort Na so ein Zufall!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 27.01.2015
Quelle: Oliver Berg
Anzeige

Freitagabend. 20.30 Uhr. Gerade hatte ich meine Einkaufstaschen in der Küche abgestellt und dachte: Feierabend. Da klingelt das Telefon. Eine Umfrage. Och nööö!!! X-mal hatte ich mich schon breitschlagen und zu Vorlieben bei Tiefkühlanbietern, zum Sparverhalten oder Lebenszufriedenheit und mindestens viermal zu politischen Entscheidungen in Berlin wie zur Bildungspolitik befragen lassen. Bis ich eines Tages den Einsatz des Zufallsgenerators anzweifelte. Seitdem hat das Markt- und Sozialforschungsinstitut Infas uns nicht mehr „zufällig“ angewählt. Aber das Wochenende stand ins Haus, ich wollte die Anruferin nicht verprellen. Zehn Minuten? O.k., fragen Sie mal! Diesmal ging es um Einschaltgewohnheiten bei Rundfunk und TV-Sendern, kündigte die Fragerin an. Als sie das Alter der im Haushalt Lebenden erfuhr, meinte sie plötzlich: Ach, in Ihrer Altersgruppe haben wir schon genug. Dann schönen Feierabend! Ich musste lachen. Jenseits der 50 zu sein hat manchmal doch Vorteile. Wenn auch nur für zehn Minuten an einem Freitagabend.

Von Heike Bergt

Heike.Bergt@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Bert Wittke - Die Messen sind gesungen
26.01.2015
Auf ein Wort Auf ein Wort von Robert Tiesler - Nachbar, sei wachsam!
23.01.2015
Auf ein Wort Auf ein Wort von Robert Tiesler - Die Invasion der Fischbrötchen
22.01.2015