Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auf ein Wort Komplizierter „Umzug“
Lokales Oberhavel Auf ein Wort Komplizierter „Umzug“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 15.12.2014
Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige

Wer mich in der vergangenen Woche mobil erreichen wollte, hatte schlechte Karten: Ich habe ein neues Handy. Weil ich seit Jahren ein Smartphone benutze, erschien mir der Wechsel von Apple Richtung Android unverfänglich. Ich habe mich getäuscht. Die ersten Anrufe konnte ich nicht annehmen, weil mich die erforderlichen Sicherheitseinstellungen überforderten. Bei Apple reichte ein Wischen über den Bildschirm, um das Gespräch anzunehmen. Ein Zahlencode ist dann nicht mehr erforderlich. Bei Android ist das anders – wie ich dann merkte. Überhaupt erwies sich die Neuanschaffung als komplizierter Umzug. Der Hausstand, also die Datenmenge, war groß. Einiges ging zu Bruch. Allein für den Export meiner 240 Kontakte auf das neue Gerät musste ich ein eigenes Programm am PC installieren. Auch das Einrichten der E-Mail-Postfächer und der übrigen Einstellungen erwies sich als zeitraubendes Geduldsspiel. Die neue „Wohnung“ sieht ganz anders aus, ist aber schön. Wenn ich mich jetzt noch ein bisschen eingelebt habe, bin ich auch bestimmt wieder erreichbar.

Von Helge Treichel

Helge.Treichel@MAZ-online.de

Auf ein Wort Auf ein Wort von Robert Tiesler - Radler, macht euch sichtbar!
11.12.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Klaus D. Grote - Ab auf die Kautsch!
10.12.2014
Auf ein Wort Auf ein Wort von Helge Treichel - Advent mit Peer und Auguste
09.12.2014