Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick: Werkzeug von Baustelle gestohlen
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick: Werkzeug von Baustelle gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 10.08.2018
In Oranienburg wurde von einer Baustelle Werkzeug gestohlen (Symbolbild) Quelle: Peter Geisler
Oranienburg

Unbekannte Täter entwendeten am 9. August vormittags von der Baustelle eines zukünftigen Marktes in der Berliner Straße in Oranienburg eine Makita-Bohrmaschine. Der Raum, in dem sich das Werkzeug befand, stand offenbar kurzzeitig offen. Einbruchsspuren wurden nicht festgestellt. Der Schaden beläuft sich auf 700 Euro.

Himmelpfort: Feuer gemacht

Eine Anruferin verständigte am Donnerstagabend kurz nach 19 Uhr die Polizei, weil drei Männer zwar am Ufer, aber im Waldbereich von Himmelpfort ein offenes Feuer entzündet hatten. Die Beamten überprüften die drei 20-jährigen Asylbewerber und ließen sie das Feuer aufgrund der Brandgefahr löschen.

Löwenberg: Kein Brand, sondern Staub

Autofahrer meldeten Donnerstagnachmittag mehrfach vermeintliche Brände im Bereich zwischen der Bundesstraße 96 in Löwenberg beziehungsweise Grüneberg und dem Abzweig Grüneberg an der Bundesstraße 167 in Liebenberg. Einer Überprüfung der Polizei ergab, dass es sich jedoch lediglich um eine starke Staubentwicklung aufgrund dort arbeitender Landmaschinen handelte.

Oranienburg: Motorradfahrer verletzt

An der Einmündung der Landesstraße 191 in die Bundesstraße 96 bei Teerofen kam es am Donnerstag gegen 9 Uhr zu einem mutmaßlichen Vorfahrtsunfall zwischen einem Pkw VW aus dem Landkreis Oberhavel und einem Krad Triumph aus Berlin. Der 34-jährige Kradfahrer wurde leicht an den Knien verletzt und wollte möglicherweise einen Arzt aufsuchen. Der Schaden wurde auf 3.000 Euro geschätzt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit.

Birkenwerder: Rückwärts gerollt

Am Donnerstag gegen 11.25 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Prenzlau ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Zum Unfallzeitpunkt staute sich der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck. Der 62-jährige Fahrer eines Sattelkraftfahrzeuges Daimler rollte im Stau ein kleines Stück rückwärts und stieß dann gegen die Front eines Sattelkraftfahrzeuges Daimler eines 55-jährigen Fahrers, das sich hinter diesem befand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro, sie blieben aber weiterhin fahrbereit.

Mühlenbeck: Fahrertür gestreift

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und anschließender Unfallflucht kam es am 9. August gegen 13 Uhr auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Prenzlau. Durch einen Mitarbeiter der Baustellensicherungsfirma wurde die Verkehrsführung im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und Mühlenbeck geändert. Hierzu stellte ein 54-jähriger Mitarbeiter der Firma seinen Pkw Ford auf die Fahrbahn und gab einem Verkehrsteilnehmer in einem Pkw VW die Anweisung rechts an ihm vorbei zu fahren und so der neuen Verkehrsführung zu folgen. Der Fahrer des Pkw VW kam dieser Aufforderung jedoch nicht nach und fuhr stattdessen links an dem Baustellenfahrzeug vorbei. Dabei streifte er die Fahrertür des Pkw Ford, die offenstand. Anschließend entfernte sich der Fahrer des Pkw VW vom Unfallort. Der Schaden am PKW Ford betrug 2.000 Euro, das Auto blieb aber weiterhin fahrbereit.

Oranienburg: Nach Unfall geflüchtet

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 9. August um 15.50 Uhr auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Prenzlau. Der 69-jährige Fahrer eines Pkw Dacia befuhr den rechten Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Kreuz Oranienburg. Plötzlich fuhr ein bislang unbekannt gebliebener Fahrer eines Kleinlasttransporters auf den Pkw Dacia auf und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Am Pkw Dacia entstand ein Schaden von cirka 2.000 Euro. Nach erfolgter Unfallaufnahme setzte der Fahrer des Dacia seine Fahrt fort.

Hohen Neuendorf: Einbruch in ein Geschäft

Unbekannte verschafften sich am Freitag gegen 4.00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Geschäft in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf. Die Büroräume wurden durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Laptop entwendet. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Lernen nicht nur an Tisch und Tafel bietet die Kreisvolkshochschule und zum ersten Mal ein Eröffnungskonzert zu Semesterbeginn. Fünf Musiker spielen am 1. September in der Nicolaikirche.

13.08.2018

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Wochenende wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

10.08.2018

Die Linkenpolitikerin ist am Dienstagabend in Oranienburg zu Gast.

10.08.2018