Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Heilen mit der Natur
Lokales Oberhavel Heilen mit der Natur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 14.06.2014
Bettina Humboldt setzt auf die Kräfte der Natur. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Schmachtenhagen

Bis 1993 pflegte Bettina Humboldt ihre Großmutter. „Als sie dann verstorben ist, hatte ich plötzlich viel Zeit.“ Und seitdem beschäftigt sich Bettina Humboldt intensiv mit alternativen Heilmethoden, hat schließlich drei Jahre lang noch mal die Schulbank gedrückt und sich mit der Ausbildung zur Heilpraktikerin herumgequält. „Das ist eine  schwere Ausbildung, die halten viele nicht durch.“ Bettina Humboldt schon. Jetzt hat die Schmachtenhagenerin in der Grätzer Straße 4 eine kleine Naturheilpraxis. Hell und freundlich sind die beiden Räume eingerichtet. Die zahlreichen Fläschchen im Glasschrank lassen es schon vermuten. Bettina Humboldt hat sich auf klassische Homöopathie spezialisiert. Aber auch Hypnosetherapien und Akupunktur bietet sie an.

„Zu meinen Patienten gehören inzwischen viele Kinder, die nervös sind, abgespannt und gestresst von der Schule.“ Die Kunst besteht darin, herauszubekommen, welches Mittel das richtige sein könnte, um ihren Patienten zu helfen. Die Heilpraktikerin bedient sich einer außergewöhnlichen Technik: sie schwört auf ihr „Oberon“. Auf ihrem Schreibtisch liegen große schwarze Kopfhörer, die ihre Patienten aufsetzen müssen. „Über Schallwellen wird der ganze Körper gescannt, jedes Organ“, erzählt die Heilpraktikerin. Über einen Bildschirm verfolgt sie mit ihren Patienten diesen Vorgang und entdeckt dabei Störfelder. Sie erkennt Probleme, die schon Jahre zurückliegen können. Entdeckt, wo Hormone nicht in Ordnung, Organe von Parasiten befallen sind oder sich Schwermetalle abgelagert haben. Dann kommt es auf ihr Können an. Welches Präparat könnte helfen. „Ich verbinde bei der Methode neue Technik mit alten Heilmethoden“, sagt die 53-Jährige. Bis zu zwei Stunden dauert eine solche Anamnese.
Dass viele Patienten diese Methode erst mal skeptisch beäugen, ist ihr schon klar. „Aber ich bin eine bodenständige Frau, halte nichts vom Rumspinnen.“ Selbst ihr Mann war nach einer Behandlung überzeugt. „Und der ist immerhin Elektroniker“, lacht die Heilprakterin.

Kontakt: 03301/4149159

Von Andrea Kathert

Oberhavel Vorbereitungen zur 800-Jahr-Feier gehen zügig voran - Oranienburger erzählen ihre Geschichte
14.06.2014
Oberhavel Die Oranienburgerin Brigitte Spendel päppelt drei Vogelbabys auf - Zum Piepen
14.06.2014
Oberhavel Arbeiten zwischen Nassenheide und Oranienburg ab 2016 - Bahnhöfe werden saniert
13.06.2014