Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bewährung nach Prügelorgie in Zehdenick
Lokales Oberhavel Bewährung nach Prügelorgie in Zehdenick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 05.04.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Zehdenick

Er und seine ehemalige Partnerin waren seit 2005 ein Paar. J. war ihretwegen aus Norddeutschland nach Zehdenick gezogen. Da sich die 27-Jährige in einer Ausbildung zur Erzieherin befindet, kümmerte er sich um die beiden gemeinsamen Söhne. Anfangs sah es nach einem normalen Familienleben aus.

Doch J. ist offensichtlich sehr jähzornig. Seiner Partnerin gegenüber wurde er bei kleinsten Anlässen gewalttätig. Mehrere Male hatte sie versucht, ihn zur Vernunft zu bringen. Sie erstattete Anzeigen bei der Polizei, nahm diese dann aber nach der Versöhnung immer wieder zurück.

Anzeige

Im Dezember 2008 stand die Beziehung fast vor dem Aus. J. wurde damals wegen mehrerer Körperverletzungen seiner Partnerin zu einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung verurteilt. Streit und Versöhnung wechselten sich weiterhin ab. Im August 2012 wollte sie die Beziehung beenden, da er in ihrer Abwesenheit den älteren Sohn geschlagen hatte. J. zog für ein paar Wochen zu seiner Mutter. Doch seine Kinder und die Freundin fehlten ihm, er kam zurück und suchte sich eine eigene Wohnung.

Mit dieser räumlichen Trennung ging es besser, er kümmerte sich wieder um die Kinder. Am Morgen des 4.Juni, die Söhne waren versorgt, rief sie ihn an. Sie beschwerte sich über eine E-Mail, die er auf ihrem PC an eine andere Frau geschrieben hatte und die unhöfliche Bemerkungen über sie selbst enthielt. Das musste die Frau bitter bereuen. Eine halbe Stunde später war J. da und schlug sofort auf sie ein. Er würgte sie, bis ihr schwindlig wurde. Schläge mit den Fäusten und einem Brett, auch Tritte musste sie über sich ergehen lassen. Erst als er sah, dass sie im Gesicht verletzt war und blutete, ließ er von ihr ab. Ein Arzt stellte eine Verletzung des rechten Augapfels, der linken Hand, Prellungen und blaue Flecke am ganzen Körper fest. Diese brutale Attacke war das Aus für ihr Zusammenleben.

Das Gericht verurteilte den Angeklagten zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung.

orla

orla

27.01.2014
Oberhavel Schuppenbrand in Nassenheide - Feuerteufel aus Oberhavel ist zurück
27.01.2014
Oberhavel Mühlenbecker Land will Projekt bis Jahresende fertigstellen - Weg frei für Super-Straßenbau
24.01.2014