Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Bewohnerin von Einbrechern aus eigenem Haus ausgesperrt
Lokales Oberhavel Bewohnerin von Einbrechern aus eigenem Haus ausgesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 27.02.2018
Von Einbrechern (Symbolbild) aus ihrem eigenen Haus ausgesperrt wurde eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Glienicke. Quelle: TXN
Glienicke

Nachdem die Bewohnerin eines Einfamilienhaus der Elsässer Straße in Glienicke/Nordbahn am Freitag (23. Februar) gegen 19.20 Uhr zu ihrem Einfamilienhaus zurückkehrte, konnte sie aufgrund der verriegelten Türkette die Haustür nicht öffnen. Zudem nahm sie Geräusche aus dem Garten wahr.

Die verständigten Polizeibeamten stellten fest, dass noch unbekannte Täter durch ein Fenster gewaltsam in den Innenraum des Hauses eingedrungen waren und sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt hatten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren und nahmen die Ermittlungen auf.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Oberhavel Kriminalitätslage am 25. Februar 2018 - Polizeiüberblick: Kupferdiebstahl entdeckt

Ein Verdacht auf Kupferdiebstahl bei Vehlefanz, zahlreiche Hauseinbrüche in der Region sowie etliche Alkohol- und Drogendelikte am Steuer – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel finden Sie im Polizeiüberblick vom 25. Februar.

27.02.2018

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Germendorf sprach der Löschzugführer von einem Jahr der Superlative. Für viele Kinder des Minilöschzuges war der spannendste Moment die Beförderung in die Jugendfeuerwehr. Ihre neuen Helme setzten die Kinder den ganzen Abend nicht mehr ab.

28.02.2018

Kalt, keine Musik, kein Wasser – und dann bekommt der Sohn auch noch einen Fieberschub – Daniela Scheidemann aus Velten musste mehr als vier Stunden auf einer Stelle warten, bis sie die Heimfahrt antreten durfte.

27.02.2018