Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder 77 Kilometer für den guten Zweck: Von Fürstenberg nach Bötzow
Lokales Oberhavel Birkenwerder 77 Kilometer für den guten Zweck: Von Fürstenberg nach Bötzow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 04.09.2019
Das Team von "Wir für Euch", dass das Hospiz Oberhavel in Oranienburg unterstützt (v.l.): Jerome Malanowski, Romano Bergling, Christiane Tegge, Bea Malanowski und Yvonne Splitt Quelle: Hagedorn
Oberhavel

Was vor vier Jahren mit einem kleinen Kuchenbasar in Potsdam begann, findet am Sonntag mit einem Benefiz-Walk quer durch den Landkreis Oberhavel seinen bisherigen Höhepunkt. Die fünfköpfige Initiative „Wir für euch“ um Gründer Romano Bergling sammelt seit 2015 mit vielen Aktionen Spenden für das Oranienburger HospizLebensklänge“ und versucht vor allem, das Bewusstsein der Gesellschaft für dieses nicht einfache Thema zu schärfen und sensibilisieren.

„Um mal bildlich zu sprechen, befinden wir uns auf der Zielgeraden. Wir feilen noch an kleineren Details, ansonsten ist alles vorbereitet und wir freuen uns auf Sonntag“, erklärt der aus Velten stammende Romano Bergling. Zusammen mit seinen Mitstreitern Bea und Jerome Malanowski, Yvonne Splitt und Christiane Tegge war die Initiative in den vergangenen Wochen und Monaten wieder sehr aktiv, um Unternehmen und Privatpersonen als Partner des Benefiz-Walks zu gewinnen. Der Grundgedanke des Laufes war allerdings noch ein wenig anspruchsvoller, wie Romano Bergling verrät.

„Eigentlich war der Plan, von der Ostsee nach Oberhavel zu laufen, aber das war nicht realisierbar. Und da wir vor allem in unserem Landkreis die Aufmerksamkeit steigern wollen, kam dieser Walk zustande.“ Organisiert und geplant wurde dieser von Kai Menzel vom SSV Hohen Neuendorf. Der Ultra-Walker legte die sieben Streckenteile fest und plante den Walk bis ins kleinste Detail. „Wir sind da Kai zu großem Dank verpflichtet. Wahnsinn, wie er das alles geplant hat“, zeigte sich Romano Bergling beeindruckt.

Über 50 Läuferinnen und Läufer sind involviert

Herausgekommen ist eine 77 Kilometer lange Strecke von Fürstenberg nach Bötzow, die aufgeteilt in sieben Staffeln in knapp neun Stunden absolviert werden soll. Über 50 Läuferinnen und Läufer sind involviert, der Beginn ist um 6 Uhr in Fürstenberg. So auch die MAZ als Medienpartner, die in Staffel drei von Sonnenberg nach Glambeck mitlaufen wird. In Bärenklau wird man einen Zwischenstopp beim Erntedankfest machen und dort noch Spenden einsammeln.

Das Ziel ist der Sportplatz in Bötzow, wo ab 11 Uhr ein buntes Rahmenprogramm auf die hoffentlich zahlreichen Gäste wartet. So ist ein Hüpfburgpark organisiert, Alpakas vom Olmoland sind zum Streicheln da und es wird eine große Tombola geben mit über 250 Sachpreisen, die von einem Trip nach Usedom bis hin zu einem Ölwechsel in einer Veltener Werkstatt reichen.

Teilstrecke 1:Fürstenberg nach Zernikow (6 Uhr)

Teilstrecke 2:Zernikow nach Sonnenberg (7.15 Uhr)

Teilstrecke 3:Sonnenberg nach Glambeck (8.30 Uhr)

Teilstrecke 4:Glambeck nach Kremmen (9.45 Uhr)

Teilstrecke 5:Kremmen nach Bärenklau (12.15 Uhr)

Teilstrecke 6:Bärenklau nach Velten (14.15 Uhr)

Teilstrecke 7: Velten nach Bötzow (15 Uhr)

Von Knut Hagedorn

Ein Bus und ein Lkw haben sich am Dienstagmorgen im Baustellenbereich auf der A 10 zwischen Birkenwerder und Oranienburg seitlich berührt. Der Busfahrer hatte Lkw verbotswidrig überholt.

04.09.2019
Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 2. September 2019 - Polizeiüberblick: Körperliche Auseinandersetzung endet mit Diebstahl

Ein unvermittelter körperlicher Angriff in Hennigsdorf, ein Verkehrsunfall in der Anschlussstelle Birkenwerder und gestörte Täter an einem Autohaus in Zehdenick – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 4. September 2019.

04.09.2019
Oberhavel Landtagswahl: Wahlkreis 8 Höhere Wahlbeteiligung mit Taktik

Direktkandidatin Inka Gossmann-Reetz (SPD) siegte bei der Landtagswahl in den S-Bahngemeinden. Neben ihr wird kein weiterer Direktkandidat aus dem Wahlkreis 8 über einen Listenplatz in den Landtag einziehen.

03.09.2019