Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder „Wir sind sehr begeistert von diesem Ort“ – Birkenfest bringt Menschen zusammen
Lokales Oberhavel Birkenwerder „Wir sind sehr begeistert von diesem Ort“ – Birkenfest bringt Menschen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 19.06.2019
Preisträger, Teilnehmer und Jury des Videowettbewerbs auf der Bühne des Birkenfestes. Quelle: Robert Roeske
Birkenwerder

Die Wiese gegenüber des Rathauses in Birkenwerder erwies sich am Sonnabend als absolut prädestiniert für das diesjährige Birkenfest. Spendeten doch die Bäume rings um den Platz zumindest teilweise Schatten am bislang heißesten Wochenende des Jahres. „Nach verschiedenen Orten sind wir jetzt mit dem Fest zum zweiten Mal an dieser Stelle. Ich finde sie genau passend. Die Vereine können sich gut präsentieren, die Versorger mit Essen und Trinken finden ihren Platz“, zeigte sich auch Bürgermeister Stephan Zimniok angetan.

Stimmung und Atmosphäre stimmten. „Es macht Spaß, mit den Leuten hier ins Gespräch zu kommen“, bestätigte auch Bianca Gebel, die mit der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs im Einsatz war. „Viele sind sehr offen für die Themen Radwege und Infrastruktur.“

Die Preisverleihung des Videowettbewerbs. Quelle: Nadine Bieneck

Hunderte Besucher kamen bereits Freitagabend, als auf der großen Open-Air-Bühne zwischen 18 und 22 Uhr gleich zwei Wunschfilme der Einwohner gezeigt wurden. Auch am Sonnabend gab es dort volles Programm, präsentierten sich Vereine, Musiker und Tänzer, bevor die Siegerehrung für den von der Gemeinde ausgelobten Videowettbewerb als weiterer Höhepunkt des Wochenendes folgte. Fünf Beiträge waren beim Videowettbewerb „Mein einzigARTiges Birkenwerder“ eingereicht worden. Alle zeigten in Bild und Ton die Vielfalt der 8000-Einwohner-Gemeinde. „Wo ist das denn?“ und „Das ist doch...“ raunte es immer wieder aus der Besuchermenge. Selbst Alteingesessene zeigten sich beeindruckt und entdeckten die ein oder andere Ecke, die ihnen bis dato noch unbekannt war.

Der Film von Linnard Gordalla (14) wurde mit Platz 2 ausgezeichnet

Am Ende musste die unabhängige Jury einen ersten Platz küren und zeichnete das Video von Leonard-Andreas Knappe und Felix Hoffmann als Siegerfilm aus. Der frischgebackene Abiturient und der Psychologiestudent – beide leben in dritter Generation in Birkenwerder – freuten sich vor allem darüber, „einen kleinen Beitrag für Birkenwerder leisten zu können“, wie sie verrieten. „Wir sind sehr begeistert von diesem Ort. Und auch dem Wettbewerb.“ Die Konkurrenz sei stark gewesen, auch die anderen Filme seien toll. Stephan Zimniok hofft nun, den Film der beiden zukünftig „als Imagefilm für die Gemeinde nutzen zu können. Er hat das Thema genau getroffen, da steckt viel Herzblut drin.“ Davon unabhängig sollen alle fünf Wettbewerbsbeiträge demnächst auf der Website der Gemeinde veröffentlicht werden, kündigte er an.

Auch der Film von Annegret Ortelt kam auf den zweiten Rang

Am Abend enterte schließlich die Band „right now“ die Bühne. Auf „Halligalli bis spät in die Nacht“, freute sich da sicher nicht nur der Bürgermeister. „Das Birkenfest bringt Leute zusammen“, findet er. „Man trifft Freunde und Bekannte, die man teilweise das ganze Jahr nicht sieht. Die Stimmung ist gut, das Wetter hat mitgespielt. Wir sind höchst zufrieden, wie es dieses Jahr gelaufen ist.“ Man sei auf einem guten Weg, das Fest als feste Institution für die Einwohner zu etablieren.

Werbung für die Gemeinde ist es auf jeden Fall. Und was die alles zu bieten hat, das zeigten vor allem auch die Videofilme, die von den Besuchern viel Beifall bekamen.

Hunderte Besucher verfolgten das Geschehen auf der Bühne. Quelle: Nadine Bieneck

Von Nadine Bieneck

Gefälschte Papiere beim Gewerbeamt in Velten, ein aufgebrochener Container in Hohen Neuendorf und drei Auffahrunfälle auf der Autobahn – diese und weitere Meldungen lesen Sie im Polizeiüberblick vom 14. Juni 2019 aus Oberhavel.

14.06.2019

Aus noch ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu Freitag in Birkenwerder ein Einfamilienhaus in Flammen und brannte völlig aus. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, die Gemeinde wird zur Unterstützung der Bewohner ein Spendenkonto einrichten.

14.06.2019

Verkehrsteilnehmer müssen sich in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag auf mehrere Verkehrsunterbrechungen am Kreuz Oranienburg einstellen. Grund dafür sind die dort laufenden Bauarbeiten im Zuge des A10-Ausbaus.

14.06.2019