Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Ein Verletzter beim Brand am Yachthafen
Lokales Oberhavel Birkenwerder Ein Verletzter beim Brand am Yachthafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 16.11.2019
Die Polizei war auch am Morgen nach dem Brand vor Ort. Quelle: Robert Roeske
Birkenwerder

Einen Tag nach dem Brand der Winterlagerhalle in Birkenwerder wird das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich: Rund 20 Boote sind verbrannt, der Schaden dürfte in die Hunderttausende gehen. Rund 80 Kräfte der Wehren aus Birkenwerder, Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Bergfelde und Borgsdorf waren vor Ort, gegen 18.30 Uhr war der Einsatz beendet. Es ging glimpflich aus: Eine Person wurde bei dem Brand leicht verletzt, konnte aber ambulant vor Ort behandelt werden, erklärte Thomas Seelig von der Einsatzleitstelle Eberswalde. Da das Dach der Halle eingestürzt war, wurde befürchtet, dass sich noch Menschen darunter befinden könnten. „Das hat sich nicht bestätigt“, so Seeliger weiter. Auch brennbares Material wie Kanister seien nicht darunter gewesen.

Der Brand könne viele Ursachen haben, es könne etwa an einem technischen Defekt gelegen haben. „Das herauszufinden, ist aber Aufgabe der Polizei“, so Seelig. Die Beamten waren am Freitag vor Ort, um Spuren zu sichern. Für die Beräumung des Geländes ist nun der Eigentümer zuständig.

Etwa 20 Boote wurden bei dem Feuer zerstört. Quelle: Robert Roeske

Von Marco Paetzel

Der 1. Advent ist nicht mehr weit. Endlich ist sie wieder da, die Zeit der Weihnachtsmärkte. Dutzende gibt es in diesem Jahr in der Region Oberhavel. Wir haben alle Infos über die Märkte für Sie zusammengefasst.

02.12.2019

Eine Winterlagerhalle am Yachthafen in Birkenwerder stand am Freitgmittag in Flammen, rund 20 Boote sind verbrannt und das Dach der Halle eingestürzt. Rund 80 Feuerwehrleute waren vor Ort.

15.11.2019
Birkenwerder - Kunst auf dem Anger

Die Neugestaltung des Angers ist eigentlich abgeschlossen. Doch sollen ab Mitte 2020 Skulpturen in der Ortsmitte von Birkenwerder weitere Akzente setzen. Die Werk-Auswahl soll bald beginnen.

14.11.2019