Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Oberhavels Weihnachtsmärkte: Wann? Wo? Was? Die Termine stehen
Lokales Oberhavel Birkenwerder Oberhavels Weihnachtsmärkte: Wann? Wo? Was? Die Termine stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 02.12.2019
Der Liebenberger Weihnachtsmarkt ist einer von dutzenden Weihnachtsmärkten in Oberhavel. Quelle: Schloss & Gut Liebenberg
Oberhavel

Oberhavel vor dem Advent. Die Weihnachtszeit rückt näher. Geschäfte, aber auch Privathäuser werden weihnachtlich geschmückt. Ein Duft von Zimt und Glühwein liegt in der Luft. Dutzende Weihnachts- und Adventsmärkte laden Einheimische, aber auch Besucher zum Verweilen, Basteln und Naschen ein. Jeder Markt hat seinen ganz eigenen Charme. Wir haben sie alle im Überblick.

28. November

Kremmen: Goetheschule Kremmen richtet einen Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof aus (ab 16 Uhr).

29. November

Liebenwalde: Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz mit Kinderweihnachtsspiel und roßer Weihnachtsverlosung, 14 Uhr.

Mühlenbeck: „Mühlenbecker Weihnachtsweg“ von der Kirche über die Grundschule bis zur Gesamtschule, wo ein Adventsbasar, eine Kunstauktion, Musik Theater und das Weihnachtssingen stattfindet, 16 Uhr.

Ab 30. November ist auch in Lebenberg wieder ein besinnlicher Weihnachtsmarkt. Quelle: Robert Roeske

30. November

Birkenwerder:Weihnachtsmarkt und Baumschmücken auf dem Rathaushof mit Markt- und Bastelständen, einem breitgefächerten Warensortiment und viele weihnachtliche Leckereien, 17 bis 22 Uhr.

Borgsdorf: 8. Borgsdorfer Adventsmarkt am Brunnen vorm Einkaufszentrum in der Berliner Straße 12a, Ponyreiten ist möglich, eine Märchenerzählerin wird Kindern und Erwachsenen bekannte und unbekannte Werke vortragen, 10 bis 19 Uhr.

Dollgow: Weihnachtsmarkt auf dem Backofenplatz. Auftakt 14 Uhr mit Auftritt des Pop-Chores der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin in der Kirche, danach offizielle Eröffnung sowie Auftritt der Bläser, Ponyreiten, Basteln, Kerzenziehen, Glücksrad, Stockkuchen backen, Weihnachtsmann, Dollgower Tanzperlen, Lampionumzug, ab 15 Uhr.

Flatow: Weihnachtsmarkt am Denkmal in der Ortsmitte, der Weihnachtsmann aus Himmelpfort stattet den Flatowern mit seinem Weihnachtswichtel einen Besuch ab, 14 Uhr.

Himmelpfort:Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben, 11 bis 18 Uhr.

Hohen Neuendorf:Adventsmarkt am Wasserturm. Der Weihnachtsmann pendelt mit einer Kutsche zwischen dem Adventsmarkt am Wasserturm in Hohen Neuendorf und dem Weihnachtsmarkt in Birkenwerder, 13 bis 20 Uhr.

Klein-Mutz: Adventsläuten an der Kirche. Ein Markenzeichen ist das vielstimmige Glockengeläut. Dabei können alle mitmachen, die eine Glocke haben und so mit hellem oder dunklem Klang, laut oder leise zusammen mit der großen Kirchenglocke den Advent einläuten, ab 15 Uhr

Leegebruch:Weihnachtsmarkt in der Karl-Marx-Straße, Weihnachtslieder vom Hort, Programm mit Frau Puppendoktor Pille, Auftritt Popsängerin Karina Klüber, Wannis Tanzstudio, Majoretten & Cheerleaders, Partyshakers, Band Shades of Soul und DJ Max Lindemann, abends gibt es eine Feuershow., ab 14 Uhr.

Lehnitz: Weihnachtsmarkt am Friedrich-Wolf-Haus. In diesem Jahr soll eine neue Tradition seinen Anfang nehmen. Der Triangel-Förderverein bietet die Möglichkeit, sehr hochwertige Adventsgestecke unter Anleitung selbst herzustellen, 14 Uhr.

Liebenberg: Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Schildow: Schildower Adventsmarkt auf dem Dorfplatz. Lebendige Krippe, weihnachtliches Kunsthandwerk, Theater, Lesungen, Trompetenspiel, Kinderchor, Basteln, Toben, Stockbrot machen den Markt aus. Die Heidekrautbahn hält mit ihrer historischen Dampflok am Bahnhof Schildow in der Bahnhofstraße, 11 bis 19 Uhr.

In Himmelpfort hat der Weihnachtsmann sein Postamt. Quelle: Uwe Halling

1. Dezember

Bärenklau:Advent am Museum im Remontehof, 14 Uhr.

Dollgow:13. Dollgower Weihnachtsmarkt am Backofenplatz, 15 Uhr.

Großmutz: Adventskalender bis zum 24. Dezember, täglich um 18 Uhr vor oder auf einem anderen Grundstück.

Häsen: Adventstreiben am Kornspeicher (Kastanienallee 4), 15 Uhr.

Himmelpfort:Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben, 11 bis 17 Uhr.

Hohen Neuendorf: Adventsmarkt am Wasserturm. Der Weihnachtsmann pendelt mit einer Kutsche zwischen dem Adventsmarkt am Wasserturm in Hohen Neuendorf und dem Weihnachtsmarkt in Birkenwerder, 13 bis 18 Uhr.

Kurtschlag:Adventsmarkt mit Adventskonzert in und an der Kirche, 16 Uhr.

Liebenberg:Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Schulzendorf:Weihnachtsbaum-Anglühen auf dem Dreieck Wolfsruher Weg, 15 Uhr.

Nassenheide: Adventstreff am Dorfgemeinschaftshaus. Beginn ist um 14 Uhr – Ende ist für 17 Uhr angedacht.

Der Weihnachtsmarkt in Hennigsdorf wurde 2017 von der MAZ-Jury zum schönsten Weihnachtsmarkt gekürt. Quelle: Helge Treichel

6. Dezember

Hennigsdorf: Weihnachtsmarkt auf dem Postplatz mit Schulband Joy Kids, Weihnachtsliedersingen der Taschenlampenkonzertband Rumpelstil, Feuershow Weihnachtszauber, „TXL - Rock den Scheiß“ und mehr, 15 bis 21 Uhr. Findet auch am 7. und 8. Dezember (je ab 11 Uhr) statt.

der Weihnachtsmarkt in Fürstenberg. Quelle: Bert Wittke

7. Dezember

Friedrichsthal:Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz, 15 Uhr.

Fürstenberg:Kulinarischer Weihnachtsmarkt an der Kirche und auf dem Markt, 14 bis 21 Uhr.

Gransee:Weihnachtsmarkt auf dem Amtshof und dem Kirchplatz sowie in der Hospitalkapelle, 14 Uhr.

Himmelpfort: Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben, 10 bis 18 Uhr.

Hohen Neuendorf:Kleiner Adventsmarkt im Café „Kunst & Filterkaffee“, Schönfließer Straße 13, 14 Uhr.

Liebenberg:Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Löwenberg: Löwenberger Weihnachtsmarkt vor dem Bürgerhaus. Die Vereine des Ortes richten den Markt gemeinsam mit dem Ortsbeirat aus, 15 Uhr.

Mühlenbeck:Adventsmarkt in der Mönchmühle. Mit einer großen Auswahl an Heißgetränken, Regionalprodukten und frisch gebackenen Leckereien kommt in der historischen Kulisse vorweihnachtliche Stimmung auf. Ein schwungvolles Konzert des Casanova Society Orchestras findet um 19 Uhr im Mühlensaal statt, ab 14 Uhr.

Neuholland:Weihnachtsmarkt am Gemeindehaus (Straße der Jugend 25), Vereine und Gruppen betreiben die Stände, gegen 18.30 Uhr führt die Laien-Theatergruppe ein Märchen auf, ab 15 Uhr.

Schönfließ: Schönfließer Weihnachtsmarkt am Anger, mit vielen Vereinen wie den Rundendrehern, Feuerwehrverein, Senioren und anderen, 15 bis 20 Uhr.

Sommerfeld:Weihnachtsmarkt an der Kirche, 14 Uhr.

Zehdenick:Zehdenicker Laternenzauber in der Innenstadt. Der Laternenzauber löst den traditionellen Weihnachtsmarkt ab, in den Weihnachtshöfen bieten Händler in ihren geschmückten Verkaufsständen Handwerkskunst und regionale Produkte an, 14 bis 22.30 Uhr.

8. Dezember

Fürstenberg:Kulinarischer Weihnachtsmarkt an der Kirche und auf dem Markt, 13 bis 18 Uhr.

Himmelpfort: Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben, 10 bis 17 Uhr.

Liebenberg: Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Ab 13. Dezember findet in Oranienburg am Schloss der Weihnachtsgans-Auguste-Mark statt. Quelle: Robert Roeske

9. Dezember

Kremmen:Musikalischer Adventskalender um 17 Uhr auf dem Kremmener Markt.

13. Dezember

Germendorf: Weihnachtsmarkt im Tierpark, 14 bis 20 Uhr. Der Tierpark öffnet wie gewohnt um 9 Uhr, ab 14 Uhr ist kostenloser Eintritt.

Oranienburg:Weihnachtsgans-Auguste-Markt am Schloss, 12 bis 20 Uhr.

Wunderschön: Der Weihnachtsmarkt in Velten am Keramik- und Ofenmuseum. Quelle: Privat

14. Dezember

Bötzow:2. Weihnachtsmarkt am Bistro „Mahlzeit in Bötzow“, 14 Uhr.

Germendorf: Weihnachtsmarkt im Tierpark, 14 bis 20 Uhr. Der Tierpark öffnet wie gewohnt um 9 Uhr, ab 14 Uhr ist kostenloser Eintritt.

Himmelpfort: Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben. Und: Es kommt das Original-Sandmännchen, 10 bis 18 Uhr.

Liebenberg: Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Neu-Vehlefanz: Oberkrämer-Weihnachtsmarkt in der Waldbegegnungsstätte im Krämerwald, 11 Uhr.

Oranienburg: Weihnachtsgans-Auguste-Markt am Schloss, 12 bis 20 Uhr.

Rönnebeck:Weihnachtsmarkt am Gemeindezentrum, 14 Uhr.

Teschendorf:Weihnachtsmarkt Im Hagen, 13 Uhr.

Velten:Weihnachtsmarkt am Ofen- und Keramikmuseum Velten. Etwa 35 verschiedene Kunsthandwerker (Keramik, Erzgebirgische Holzkunst, Honig, Kerzen, Korbwaren u.v.m.) sind vor Ort, es gibt eine Reihe von Kreativangeboten, 12 bis 20 Uhr.

Mit einem Küsschen für selbstgebasteltes lud Doreen Bieniek aus Wensickendorf die Besucher des Oberhavel Bauernmarkt im Vorjahr zum Basteln auf den Weihnachtsmarkt des Ortes ein. Quelle: Robert Roeske

15. Dezember

Altlüdersdorf:Weihnachtsmarkt am Sport- und Gemeindezentrum, 14 Uhr.

Bötzow:2. Weihnachtsmarkt am Bistro „Mahlzeit in Bötzow“, ab 14 Uhr.

Germendorf: Weihnachtsmarkt im Tierpark, 14 bis 20 Uhr. Der Tierpark öffnet wie gewohnt um 9 Uhr, ab 14 Uhr ist kostenloser Eintritt.

Glienicke: Weihnachtsfeuer des Gewerbevereins am Dorfteich und der evangelischen Kirche, 15 bis 20 Uhr.

Himmelpforf: Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben. Und: Es kommt das Original-Sandmännchen, 10 bis 17 Uhr.

Liebenberg: Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Neulöwenberg: Adventstreff am Halbmond, 15 Uhr.

Oranienburg: Weihnachtsgans-Auguste-Markt am Schloss, 12 bis 19 Uhr.

Schmachtenhagen: Weihnachtsmarkt an der Darre, Eröffnung nach dem gemeinsamen Singen in der Kirche, 14 Uhr.

Sachsenhausen:Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Feuerwehr und der Kirche, 14 bis 18 Uhr.

Velten: Weihnachtsmarkt am Ofen- und Keramikmuseum Velten. Etwa 35 verschiedene Kunsthandwerker (Keramik, Erzgebirgische Holzkunst, Honig, Kerzen, Korbwaren u.v.m.) sind vor Ort, es gibt eine Reihe von Kreativangeboten, 10 bis 18 Uhr.

Auch in Neuglobsow wird ein Weihnachtsmarkt veranstaltet. Quelle: Uwe Halling

21. Dezember

Himmelpfort:Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben, 10 bis 18 Uhr.

Liebenberg:Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Neuglobsow: Weihnachtsmarkt am Stechlinseecenter mit einem Auftritt der Märchenspielgruppe des Ortes, 14.30 Uhr.

Zernikow:Die Zernikower Advendult, Gutshof Zernikow. Die Veranstaltungshalle verwandelt sich in einen historischen Marktplatz mit Buden, Ständen und einer rustikalen Schänke. Handwerker, Musikanten und Schauspieler laden die Besucher zu einer ruhigen und besinnlichen Reise in die Vergangenheit ein, bei der vielerlei Bräuche der Adventszeit vorgestellt werden, 13 bis 18 Uhr.

Auch auf dem Weihnachtsmarkt in Kremmen schlagen Kinderherzen schneller. Quelle: Robert Roeske

22. Dezember

Himmelpfort:Weihnachtsmarkt am Weihnachtshaus (Klosterstraße 23). Attraktives Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk und Produkten aus der Region; Alpakas und weitere Tiere sowie eine Märchenbahn und Theateraufführungen in der Kirche wird es geben. 10 bis 17 Uhr.

Kremmen:Weihnachtsmarkt im historischen Scheunenviertel, ab 12 Uhr.

Liebenberg: Besinnlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss&Gut Liebenberg. Weihnachtliche Gerüche, wärmende Feuerstellen und ein buntes Handwerkertreiben machen den jedes Jahr sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt (tausende Menschen strömen in den Ort) aus, 12 bis 19 Uhr.

Zernikow:Die Zernikower Advendult, Gutshof Zernikow. Die Veranstaltungshalle verwandelt sich in einen historischen Marktplatz mit Buden, Ständen und einer rustikalen Schänke. Handwerker, Musikanten und Schauspieler laden die Besucher zu einer ruhigen und besinnlichen Reise in die Vergangenheit ein, bei der vielerlei Bräuche der Adventszeit vorgestellt werden, 13 bis 18 Uhr.

Von Stefan Blumberg

Eine Winterlagerhalle am Yachthafen in Birkenwerder stand am Freitgmittag in Flammen, rund 20 Boote sind verbrannt und das Dach der Halle eingestürzt. Rund 80 Feuerwehrleute waren vor Ort.

15.11.2019

Die Neugestaltung des Angers ist eigentlich abgeschlossen. Doch sollen ab Mitte 2020 Skulpturen in der Ortsmitte von Birkenwerder weitere Akzente setzen. Die Werk-Auswahl soll bald beginnen.

14.11.2019

Eine 31-jährige Radlerin blieb am Montag in Birkenwerder mit ihrem Vorderrad in einem Zaun hängen, stürzte über den Lenker und fiel gegen die Ampel. Doch die Frau kam glimpflich davon.

12.11.2019