Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Ende der Sperrung für die Ortsdurchfahrt Bergfelde in Sicht
Lokales Oberhavel Birkenwerder Ende der Sperrung für die Ortsdurchfahrt Bergfelde in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 20.09.2019
Die Laster rollen aus Oranienburg mit dem Asphalt für die Hohen-Neuendorfer und Schönfließer Straße. Quelle: Matthias Busse
Hohen Neuendorf

Die Arbeiten an der Schönfließer bis zur Hohen Neuendorfer Straße werden vorplanmäßig fertig. Entgegen des ursprünglichen Vorhabens soll der Ausbau dieses Teils der Landesstraße L 171 sogar etwa ein Jahr früher beendet werden. Bis Ende November 2019 anstatt Herbst 2020 werde die Asphaltdecke auf den gesamten 1 862 Metern fertig sein, informierte Stadtsprecherin Ariane Fäscher.

Einen Strich durch diesen Plan könnte allerdings noch das Wetter machen. Bei starkem Regen oder Frost müssten die Arbeiten ruhen, sagt der verantwortliche Polier der dort tätigen Arge aus Eurovia VBU und der Strabag.

Ab 7. Oktober gilt neue Umleitung

Sicher ist er sich jedoch, dass er den aktuell dritten Bauabschnitt von etwa 500 Metern zwischen An den Rotpfuhlen und August-Müller-Straße in Bergfelde kommende Woche beenden werde. Danach wird der vierte und letzte Abschnitt zwischen Elfriedestraße und An den Rotpfuhlen für die Bauarbeiten gesperrt.

Ab 7. Oktober müssen dann Kunden des Handels- und Dienstleistungszentrums (HDE) mit Discounter, Supermarkt und Drogeriemarkt über Elfriede-, Annemariestraße und An den Rotpfuhlen die Baustelle umfahren. Die Brücke bleibt gesperrt, damit der Verkehr aus Bergfelde nicht in diese Umfahrungsstraßen fährt und die Anwohner belaste, sagt Ariane Fäscher.

Auf der Seite des HDE werde in dem Abschnitt ebenfalls der Gehweg neu mit gelben Steinen einheitlich gepflastert. Der bisherige zu schmale Fahrradstreifen soll auf die Fahrbahn gelenkt und dort farblich abgesetzt werden.

Ausbau kostet 2,7 Millionen Euro

Den Umbau des Gehweges und den Einbau zweier Verkehrsinseln für Fußgänger zur Straßenquerung übernimmt die Stadt Hohen Neuendorf in Höhe von 493 000 Euro, die neue Fahrbahn mit Kanalisation in Höhe von 2,24 Millionen Euro das Land aus dem P 100-Programm zum Ausbau von Ortsdurchfahrten.

Das Bautempo lobt auch Carina Frittman, Inhaberin des Kosmetik- und Sonnenstudios „Wolke 7“ an der Grenze zu Bergfelde: „Die Jungs sind schnell.“ Allerdings klagt sie: „Seit März hänge ich finanziell durch. Wir sind abgeschnitten, da die riesige Umleitung über Birkenwerder geht.“ Noch vor Weihnachten soll wieder der direkte Weg frei sein.

Von Matthias Busse

Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 19. September 2019 - Birkenwerder: Polizei erwischt betrunkenen Fahrer eines Kleintransporters

Ein Fehler beim Fahrstreifenwechsel führt zum Unfall auf der A10 und ein betrunkener Kleintransporter-Fahrer wird in Birkenwerder erwischt – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 19. September 2019.

19.09.2019
Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 18. September 2019 - Oberhavel: Kleintransporter um 102% überladen

Ein völlig überladener Kleintransporter auf der A24 und ein Unfall mit dem Gegenverkehr in Borgsdorf – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 18. September 2019.

19.09.2019

Die Gemeinde soll am Bahnhof Birkenwerder eine Toilette aufstellen, meinen die Gemeindevertreter. Die Kosten werden dazu geprüft. Profitieren könnten von dem WC vor allem Wandergruppen und Ausflügler.

18.09.2019