Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Fischereischein-Prüfung jeden Sonnabend
Lokales Oberhavel Birkenwerder Fischereischein-Prüfung jeden Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 25.05.2020
Angeln ist ein beliebter Sport in Brandenburg und Oberhavel. Quelle: pershing-stock.adobe.com
Anzeige
Birkenwerder

Wer an hiesigen Gewässern angeln möchte, benötigt nicht nur die zumeist regional begrenzt gültige Angelkarte als Berechtigung, sondern auch einen Fischereischein als Sachkundenachweis. Die dafür erforderliche Angelprüfung wird regelmäßig abgenommen, informiert der dafür verantwortliche Angelfreund Detlef Hemmerling. Der 59-Jährige weist jedoch darauf hin, dass die ursprünglich geplanten Sonntags-Termine alle abgesagt werden mussten, da das betreffende Vereinsheim in Birkenwerder durch die Corona-Beschränkungen aktuell nicht zur Verfügung steht. Deshalb würden ab sofort an jedem Sonnabend Prüfungen abgenommen, jeweils ab 9 sowie ab 12 Uhr und mit bis zu zehn Teilnehmern. Veranstaltungsort ist das „Restaurant Boddensee“ in Birkenwerder (Brieseallee 20).

Die Prüfungsdauer beträgt nach Auskunft von Detlef Hemmerling maximal zwei Stunden. Es schließen sich die Auswertung und Zeugnisübergabe an. Das Mindestalter für die Prüfungszulassung betrage 14 Jahre. Die Prüfungsgebühr betrage 25 Euro. Eine Voranmeldung sei durch die jeweils begrenzte Personenzahl zwingend erforderlich, informierte Hemmerling. Das Anmeldeverfahren werde allerdings inklusive Vorkasse auch von vielen Angelgeschäften übernommen.

Anzeige
Detlef Hemmerling. Quelle: privat

„Wenn gewünscht werden sämtliche Behördengänge für die Ausstellung des Fischereischeins übernommen, sagt Detlef Hemmerling. Hierzu seien bei der Anmeldung 35 Euro sowie ein biometrisches Lichtbild zu hinterlegen (25 Euro Schreibgebühr und 10 Euro für den Service). Der Fischereischein werde dann nach Absprache oder per Post zugestellt. Allerdings könne es derzeit zu Verzögerungen kommen, weil die zuständige Behörde eine längere Bearbeitungszeit beanspruche.

Weitere Informationen sowie Anmeldungen bei Detlef Hemmerling unter Telefon 0176/55 91 99 30 oder per E-Mail unter detlef.hemmerling@gmail.com.

Von Helge Treichel