Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Polizeiüberblick: Falscher Polizist blitzt ab
Lokales Oberhavel Birkenwerder Polizeiüberblick: Falscher Polizist blitzt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:56 20.10.2019
Immer wieder versuchen Anrufer, bei Senioren Geld zu ergaunern. Quelle: HAZ (Symbolbild)
Anzeige
Birkenwerder

Eine 80-Jährige aus Birkenwerder erhielt am Freitag einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten. Dieser versuchte während des Telefonats Informationen über Wertsachen und die Lebenssituation der 80-Jährigen zu erlangen. Die Frau reagierte richtig, gab keine Informationen preis und verständigte die Polizei.

Wensickendorf: Scheiben eingeschlagen und Gegenstände gestohlen

In einem Waldgebiet am Berliner Weg in Wensickendorf haben Unbekannte am Freitag zwischen 12.30 Uhr und 13.45 Uhr die Heck- und Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen. Sie entwendeten aus dem Fahrzeug persönliche Gegenstände sowie ein Hausdichtigkeitsmessgerät. Der Schaden beträgt rund 15 000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel entgegen, 03301/85 10.

Anzeige

Bergsdorf: Vermeintliche Schwägerin fordert Geld

Eine 75-jährige Bergsdorferin erhielt am Freitagnachmittag einen Anruf von ihrer angeblichen Schwägerin. Dabei forderte die „Schwägerin“ Geld für einen Hauskauf. Die 75-Jährige durchschaute die Situation und beendete das Gespräch. In weiterer Folge verständigte sie die Polizei. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Lehnitz: Heckscheibe eingeworfen

Am Freitagnachmittag zwischen 14 und 15.25 Uhr schlugen unbekannte Täter auf der Landesstraße zwischen Lehnitz und Zühlslake die Heckscheibe eines Pkw VW Passats ein und entwendeten aus dem Wagen persönliche Gegenstände. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Germendorf: Enkeltrick gescheitert

Ein 72-Jähriger aus der Straße An den Waldseen in Germendorf erhielt am Freitag einen Anruf von seinem vermeintlichen Enkel. Dieser forderte 50 000 Euro für einen Wohnungskauf. Der Senior wurde jedoch stutzig und beendete das Gespräch. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Birkenwerder: Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss

Der 72-jähriger Fahrer eines Pkw Honda bemerkte am Sonnabendabend zu spät, dass der Pkw vor ihm auf Grund einer roten Ampel anhielt und fuhr auf diesen auf. Bei der folgenden Unfallaufnahme wurde bei dem 72-Jährigen starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,22 Promille. In weiterer Folge wurde bei ihm eine Blutprobe durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Außerdem war sein Auto durch den Aufprall so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Gesamtschaden beträgt 2000 Euro.

Von MAZonline

Anzeige