Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Polizeiüberblick: Siebtklässler taucht mit Cannabis in Schule auf
Lokales Oberhavel Birkenwerder Polizeiüberblick: Siebtklässler taucht mit Cannabis in Schule auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 22.05.2019
Mit einem Tütchen Cannabis (Symbolbild) erschien ein Siebtklässler am Dienstag in Gransee in seiner Schule. Quelle: MAZ-Archiv
Oberhavel

Die weiteren aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Gransee: Siebtklässler kommt mit Cannabis zur Schule

Ein Siebtklässler erschien am Dienstagmorgen (21. Mai) in seiner Schule und zeigte einigen Mitschülern ein Tütchen Cannabis. Als der Direktor der Schule davon Kenntnis bekam, forderte er den Jungen auf, dieses herauszugeben. Auf Nachfrage, woher er der Junge das Cannabis habe, äußerte dieser, das er Tütchen von einem unbekannten Mann auf dem Spielplatz des Schulgeländes erhalten zu haben. Die Polizei wurde über den Vorfall informiert, der Schüler anschließend seiner Mutter übergeben.

Birkenwerder: Zigaretten mit Falschgeld bezahlt

Ein bislang unbekannter, etwa 30 Jahre alter Mann, betrag am späten Dienstagnachmittag (21. Mai) gegen 17.45 Uhr in Arbeitskleidung den Getränkemarkt in der Hauptstraße in Birkenwerder und wollte Zigaretten mit einem 50-Euro-Schein bezahlen. Dabei fiel der Kassiererin auf, dass der Geldschein vermutlich gefälscht sei. Als sie den Mann daraufhin ansprach, verließ dieser unverzüglich das Geschäft und hinterließ den Geldschein. Dieser wurde der Polizei übergeben, die eine Anzeige wegen Inverkehrbringen von Falschgeld aufnahm.

Gransee: Rüstungsteile von Baustelle gestohlen

Von einer Baustelle am neuen Wasserwerk in der Strelitzer Straße in Gransee wurden in der Nacht zu Mittwoch (22. Mai) vier Fertiggerüst-Elemente von noch unbekannten Tätern entwendet. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei entstand durch den Diebstahl ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Oranienburg: Einbruch in Geräteschuppen 

Einen Geräteschuppen auf einem Wochenendgrundstück in der Straße An der Starstraße in Oranienburg (Tiergartensiedlung) hebelten bislang unbekannte Täter im Zeitraum vom Sonnabendnachmittag (18. Mai) bis Dienstagnachmittag (21. Mai) auf und zogen auch den Gartenzaun in Mitleidenschaft. Nach einem erstem Überblick wurde aus dem Schuppen nichts daraus entwendet. Durch den Einbruch entstand jedoch an Schuppen und Zaun ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Nieder Neuendorf: Fahrzeug rollt gegen Heck 

Vermutlich, weil er beim Verlassen seines Fahrzeuges in der Straße Am Yachthafen in Nieder Neuendorf am Dienstagnachmittag seinen Opel nicht durch Gang einlegen oder Handbremse sicherte, machte sich der Pkw eines 26-Jährigen wenig später selbständig und rollte mit seinem Heck gegen einen in der Nähe abgestellten Pkw BMW. Dieser wurde durch den Zusammenstoß im Heckbereich beschädigt. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro an beiden Fahrzeugen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Kreisverwaltung Oberhavel ist mit allen ihren Außenstellen sowie ihren Einrichtungen von der Kreismusikschule bis hin zum Pflegestützpunkt am Brückentag nach Christi Himmelfahrt geschlossen.

22.05.2019

Während ihrer letzten Sitzung in der aktuellen Konstellation haben die Gemeindevertreter von Birkenwerder einen besseren Busverkehr, ein Wohnungsbauprojekt und etliche Vergaben beschlossen.

22.05.2019
Hohen Neuendorf Hohen Neuendorf/Birkenwerder - Konzert der Mauersegler

Die Nabu-Schwalbenbeauftragte Yvonne Schuldes aus Birkenwerder lockt Mauersegler zu den Nistkästen am Hohen Neuendorfer Rathausanbau. Die 41-Jährige möchte die Ansiedlung einer neuen Kolonie fördern.

20.05.2019