Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Birkenwerder Stillstand beim Bau einer Fahrradstellanlage am Bahnhof Birkenwerder
Lokales Oberhavel Birkenwerder Stillstand beim Bau einer Fahrradstellanlage am Bahnhof Birkenwerder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 30.09.2019
Der Bau der Fahrradstellanlage neben dem Bahnhof verzögert sich. Quelle: Foto: Matthias Busse
Birkenwerder

Eigentlich sollten Fahrradfahrer pünktlich zum Beginn der nass-kalten Herbstzeit ihre Zweiräder trocken am Bahnhof Birkenwerder abstellen können. Doch die für Ende September geplante Übergabe verzögert sich um fünf Wochen bis Anfang November. Die Arbeiten ruhen trotz der zügigen Vorarbeiten: Bereits seit Mitte August wurden hinter dem Eingangsgebäude in der Straße An der Bahn vorhandene Fahrradbügel demontiert und an ihrer Stelle vier Beton-Bodenplatten gegossen.

Das von der Stadt mit den Arbeiten betraute Unternehmen Straßen und Tiefbau Thiedke (STT) aus Märkisch Linden/Werder (Mittelmark) will sich dazu nicht äußern. Der Bauamts-Mitarbeiter der Stadt, Peter Umierski, nennt als Grund: „Die Baufirma ist von den Metallbauern versetzt worden. Die Verzinkerei kommt aufgrund der guten Auftragslage nicht hinterher.“ Jedoch liege ihm ein Schreiben der Metallbaufirma vor, das ihn sicher mache, dass die Fahrradstellanlage in der ersten November-Woche fertig gestellt sei.

Den Auftragnehmer in Regress zu nehmen, lehnt Umierski ab: „Dadurch wird das auch nicht schneller fertig.“ Jedoch bleibe es bei den vereinbarten Kosten von 120 000 Euro für die Anlage, die dann 150 Fahrräder aufnehmen kann. Unter Dächern können Radler ihre Gefährte mit dem Vorderrad in Schalen stellen und den Rahmen an einem zweiseitig nutzbaren Bügel anschließen. „Das sind die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club empfohlenen Bügel“, begründet Umierski das gewählte System.

Weitere 74, bereits vorhandene, nicht überdachte Bügel bleiben bestehen, so dass am Bahnhof und vor der alten Post gegenüber bald 224 Fahrräder abgestellt werden können. Zusätzliche Bügel gegenüber in der Straße An der Bahn vor dem historischen Postgebäude seien aus Denkmalschutzgründen nicht möglich, so Umierski.

Von Matthias Busse

Die gelben Säcke haben ausgedient, jetzt kommt die Tonne. 75 000 Stück werden ab sofort an die Haushalte in Oberhavel verteilt. Der Anfang wird in Kremmen gemacht.

30.09.2019
Oranienburg Oberhavel: Polizeibericht vom 29. September 2019 - Polizeiüberblick: Einbruch in Schmachtenhagener Einfamilienhaus

Ein versuchter Betrug in Leegebruch, zwei kollidierte Radfahrer in Oranienburg und ein Auffahrunfall in Borgsdorf – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 29. September 2019.

29.09.2019

Am kommenden Sonntag, 29.  September 2019, müssen Autofahrer am Vormittag mit kurzzeitigen Verkehrsunterbrechungen rechnen. Betroffen ist der nördliche Berliner Ring in Fahrtrichtung Berlin zwischen Anschlussstelle Birkenwerder und Autobahndreieck Pankow in Höhe der Anschlussstelle Mühlenbeck sowie dortige Ab- und Auffahrten.

26.09.2019