Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die Stadt hat einen neuen Bürgermeister
Lokales Oberhavel Die Stadt hat einen neuen Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 11.01.2018
Bürgermeister in Familie: Alexander Laesicke (M.) Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Oranienburg

Tochter Hannah tanzte um seine Beine, dann wurde es feierlich: Seit Montagnachmittag, 16 Uhr, ist Alexander Laesicke (parteilos) neuer Bürgermeister von Oranienburg. Zuvor hatte er seinen Amtseid geleistet und damit unter anderem geschworen, seine „Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen“. Stadtverordnetenvorsteher Holger Mücke wünschte dem 38-Jährigen in dessen Amtszimmer im Schloss „viel Glück. Acht lange Jahren stehen bevor“. Mit der Unterschrift beider war Laesicke offiziell in Amt und Würden.

Beim feierlichen Akt waren nicht nur Frau Jeanine und die beiden Töchter Hannah und Lilly dabei, sondern auch Mutter Annemarie Laesicke. Und viele Gratulanten. Alle Fraktionschefs wünschten dem neuen Mann an der Verwaltungsspitze viel Erfolg.

Anzeige

Gerrit Große (Linke) schenkte einen symbolischen „roten Faden“, damit er ihn nie verliere in seiner Amtszeit und einen Kaktus, denn auch die könnten schon mal eine Durststrecke und schwierige Zeit gut überstehen.

Mutter Annemarie Laesicke wünschte ihrem Sohn „Durchhaltevermögen, immer die richtigen Entscheidungen und, dass er seine Familie nicht vergisst.“

Das frisch vereidigte Stadtoberhaupt bedankte sich für das Kommen der Fraktionsvorsitzenden: „Es ist ein Zeichen für das demokratische Miteinander. Ich habe ein gutes Gefühl, gemeinsam mit Ihnen zu starten. Wir wollen schließlich alle das Gleiche, das Beste für Oraneinburg!“

Von Heike Bergt

Oberhavel Kriminalitätslage am 8. Januar 2018 - Polizeiüberblick: Granate gefunden
11.01.2018
11.01.2018
08.01.2018