Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hundert Prozent Engagement
Lokales Oberhavel Hundert Prozent Engagement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 20.11.2018
Sie wurden am Dienstag für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.
Sie wurden am Dienstag für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet. Quelle: Treichel
Anzeige
Oranienburg

Pünktlich wurden am Dienstag im Kreistagssaal in Oranienburg die Ehrenamtspreise des Landkreises Oberhavel vergeben. „Ehrenamtliches Engagement ist eine elementare Säule unseres bürgerschaftlichen Zusammenlebens“, sagte Landrat Ludger Weskamp. „Wer ein Ehrenamt bekleidet, fördert nicht nur das Miteinander von Menschen, sondern hält das Räderwerk unserer Gesellschaft am Laufen. Es ist uns daher wichtig, Menschen, die sich uneigennützig für andere einsetzen, zu ehren.“

Stellvertretend für viele tausend Ehrenamtliche wurden 18 Frauen und Männer mit dem Ehrenamtspreis des Landkreises und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse geehrt. Die Preisträger wurden von den Bürgermeistern und dem Amtsdirektor der Städte und Gemeinden vorgeschlagen (siehe Infokasten). Barbara Knopf (Hennigsdorf), Ramona Hinz (Hennigsdorf) und Wolfgang Bree (Oranienburg) wurden zudem auf Vorschlag des Landrates ausgezeichnet.

Stellvertretend für viele tausend Ehrenamtliche wurden 18 Frauen und Männer mit dem Ehrenamtspreis des Landkreises und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse geehrt. Die Preisträger wurden von den Bürgermeistern und dem Amtsdirektor der Städte und Gemeinden vorgeschlagen Quelle: Treichel

Landrat Ludger Weskamp und Andreas Schulz, Vorstandsvorsitzender der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, dankten den Ausgezeichneten für ihr Engagement und überreichten die Urkunden. Die Festveranstaltung fand bereits zum 11. Mal statt.

Das sind die Geehrten:

Auf Vorschlag der Kommunen wurden Gino Bacigalupo (Glienicke), Klaus Sokol (Hohen Neuendorf), Karl-Ernst Kraack (Oberkrämer), Bernd Fischer (Leegebruch), Johanna Uhmann (Hennigsdorf), Bodo Becker (Oranienburg) und Frank Feldhahn (Mühlenbecker Land) ausgezeichnet. Zudem wurden Enrico Hamann (Kremmen), Karin Dittkrist (Löwenberger Land), Romano Bergling (Velten), Sylvia Flamm (Fürstenberg), Ralf Wöller (Gransee), Sylvia Eschbach (Liebenwalde), Manfred Rißmann (Zehdenick) sowie Andrea Müller (Birkenwerder) geehrt.

Von Sebastian Morgner