Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ein neu gestalteter Sportplatz fürs Dorf
Lokales Oberhavel Ein neu gestalteter Sportplatz fürs Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 28.02.2018
Die Fußballer aus Zühlsdorf können sich über einen neuen Sportplatz samt Vereinsheim freuen. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Zühlsdorf

Die Bedingungen für die aktuell rund 230 Mitglieder der Sportgemeinschaft Zühlsdorf sollen sich in den nächsten Jahren verbessern. Dazu ist es vorgesehen, den Sportplatz neu zu gestalten.

Im vergangenen Sommer hatten Vertreter des Vereins im Bauausschuss ihre Situation dargestellt und Verbesserungsvorschläge gemacht, erinnert sich Bau-Fachbereichsleiter Hanns-Werner Labitzky. Damit wurde der Stein ins Rollen gebracht. Planungsmittel seien sogar bereits im Haushalt 2017 enthalten gewesen. In der Sitzung des Ortsbeirates am heutigen Dienstag steht das Thema nun auf der Tagesordnung: Es geht um den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan der Gemeinde Mühlenbecker Land. Titel: „Neugestaltung Sportplatz Zühlsdorf“. Erklärtes Ziel ist es, damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen auf der insgesamt 3,31 Hektar großen Fläche zu schaffen.

Anzeige
Die Darstellung links zeigt das rot umrandete Planungsgebiet im Ist-Zustand. Das Vereinsheim ist ebenfalls rot markiert. Quelle: Planungsbüro

Wichtig sind die Veränderungen für die Zühlsdorfer Sportler, „weil wir mit der Anzahl der Mannschaften im Kinder- und Jugendbereich hinsichtlich der Trainingszeiten und der Belastbarkeit des Rasens an die Grenze des Machbaren kommen“, sagt Vereinsvorsitzender Jürgen Wolf. 80 Kinder zähle die Abteilung der Leichtathleten. Gemeinsam mit Post Zehlendorf habe man vier Nachwuchsmannschaften im Punktspielbetrieb. Eine Hälfte des jetzigen Fußballplatzes soll deshalb zur Kunstrasenfläche werden. Zudem brauche der Verein ein neues Funktionsgebäude, weil das alte den Anforderungen nicht mehr genügen könne. Darüber hinaus sei nach den Worten Wolfs eine Nutzung des Neubaus von weiteren örtlichen Vereinen vorgesehen, etwa der Seniorentanzgruppe und der Volkssolidarität.

Das Planungskonzept für die künftige Gestalt des Sportplatzes in Zühlsdorf. Das Vereinsheim ist ebenso rot dargestellt. Quelle: Planungsbüro

Entsprechens des vorgelegten Planungskonzeptes ist eine Gymnastik- und Tai-Chi-Wiese mit Beach-Volleyball-Anlage im Bereich des bisherigen Ballspielübungsplatzes im nördlichen Teil der Anlage vorgesehen. Auf dem nördlichen Teil des bisherigen Rasenspielfeldes soll ein Kunstrasenplatz mit Platzbeleuchtung entstehen. Ein neues Naturrasen-Regelspielfeld mit einer Größe von 105 mal 68 Metern soll auf der südlichen Hälfte des bisherigen Platzes sowie im Bereich des bisherigen Vereinsgebäudes und des südlich angrenzenden Waldes (0,44 ha) entstehen. An der südöstlichen Längstseite des neuen Spielfeldes ist ein Sportler-Casino mit den erforderlichen Sanitärräumen und mit einer Dachterrasse geplant. Der mögliche Anbau einer Gymnastikhalle ist bereits ebenso einkalkuliert wie die erforderliche Stellplatzanlage. Die Erschließung des Plangebietes soll über den grünen Weg, die Basdorfer Straße sowie die Birkenwerderstraße gesichert werden. Im Zuge einer Umweltprüfung und eines Immissionsschutzgutachtens sollen die zu erwartenden Auswirkungen auf die Umgebung ermittelt werden. Ebenso ist eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden vorgesehen.

„Wir rechnen mit Zuzug und mit erhöhten Mitgliederzahlen im Nachwuchsbereich“, sagt Vereinschef Jürgen Wolf. „Wir wollen den Kinderboom mitmachen.“ Die ­Hoffnung des 53-jährigen Vorsitzenden ist es, dass dieses Projekt bis 2022 vielleicht schon realisiert sein könnte.

Ortsbeirat befürwortet Sportplatzkonzept

Grünes Licht für dem Umbau des Zühlsdorfer Sportplatzes und den Neubau des Funktionsgebäudes: Einstimmig haben die Mitglieder des Ortsbeirates am Dienstagabend empfohlen, den diesbezüglichen Bebauungsplan aufzustellen. Ebenso wurde das bisherige Planungskonzept befürwortet, auf Vorschlag von Hartmut Haase (SPD) ergänzt um eine optionale Volleyballhalle.

Das Konzept sieht unter anderem eine Erweiterung des Platzes sowie den Neubau eines angegliederten „Sportler-Casinos“ mit Dachterrasse vor.

 Die Beschlussvorlage soll am 29. Januar im Umweltausschuss und am 30. Januar im Bauausschuss der Gemeinde behandelt werden. Die Gemeindevertretung beschließt voraussichtlich in ihrer Sitzung am 26. Februar darüber.

Während der Bebauungsplan für die Neugestaltung Sportplatz Zühlsdorf erarbeitet wird, soll parallel auch das Verfahren für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes für den Ortsteil Zühlsdorf fortgeführt werden. Hierbei sollen die Darstellungen des Flächennutzungsplanes den geplanten Festsetzungen des aufzustellenden Bebauungsplanes angepasst werden.

Von Helge Treichel

Oberhavel Sachsenhausen - Poppiges Bekenntnis
16.01.2018
15.01.2018