Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Eine erfüllende Aufgabe
Lokales Oberhavel Eine erfüllende Aufgabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 03.05.2013
GRANSEE

. Inzwischen ist sie aber auch selbst Patin. Sie betreut drei Familien, eine vierte wartet schon.

Die Flasche geben, Windeln wechseln, Impfungen, Untersuchungstermine, die ersten Zahnschmerzen, manch schlaflose Nacht – gerade die ersten Wochen und Monate nach der Geburt verlangen Eltern viel ab. Es gibt so viele Kleinigkeiten, an die es zu denken gilt, und es gibt viele Fragen. Die Paten sind in dieser Phase wichtige Ansprechpartner, Begleiter und auch Vertrauensperson. „Gut behütet ins Leben starten“ – das ist, was sich Eltern und die Mitwirkenden im Netzwerk für Kinder wünschen. Daran arbeiten sie gemeinsam. Gerade für den Nordbereich sucht die Initiative jetzt verstärkt Mitstreiter, um den Familien, die die Hilfe möchten und wünschen, diese auch zuteil werden zu lassen. Für den 15. Mai hat das Netzwerk eine Infoveranstaltung in der Granseer Klinik geplant (Treffpunkt 17 Uhr beim Pförtner). Interessierte können sich dort mit der Idee des Familienpaten vertraut machen. Janine Kleindieck empfindet dies als erfüllende Aufgabe. Zudem sei es eine Bereicherung, in eine Familie gelassen zu werden. In Vorbereitung darauf besuchte die Sozialpädagogin eine Infoveranstaltung und absolvierte mehrere Fortbildungen, unter anderem zur Gesprächsführung. Die Eltern sollen schließlich nicht das Gefühl bekommen, von einem Paten bevormundet oder belehrt zu werden. „Wichtig ist die Wertschätzung, mit der ich als Pate den Familien begegne“, sagt die junge Granseerin. Für sie gehöre es zu den schönsten Erfahrungen, die Kinder „ihrer“ Familien aufwachsen zu sehen. Zehn Termine vereinbaren Paten und Familien in den ersten drei Jahren, wobei der Kontakt in den ersten zwölf Monaten am intensivsten ist. Neben Erfahrung und Anregungen bringen Paten zu den Besuchen immer auch kleine Geschenke für die Kinder mit. Regelmäßig gibt es am Patenstammtisch in Gransee einen regen Austausch und in Abständen auch eine Supervision für die Mitstreiter des Netzwerkes. (Von Cindy Lüderitz)

Oberhavel Der Künstler Alexander Heil ist jetzt ein Wesendorfer / Er öffnet heute und morgen sein Atelier - Phantasien in Holz

Alexander Heil ist noch nicht lange in Wesendorf, aber lange genug, um sich am Wochenende am Tag des offenen Ateliers zu beteiligen. Holz ist das bevorzugte Material des Landschaftsarchitekten, der vor etwa zehn Jahren die Kunst zu seinem Beruf erklärte.

03.05.2013
Oberhavel Grundstein fürs Dorfgemeinschaftshaus Nassenheide gelegt / Bei der Förderung noch die Kurve bekommen - Verrohrt und in Beton gegossen

Für einen Augenblick betätigten sich Nassenheides Ortschefin Andrea Schild und Gemeindebürgermeister Bernd-Christian Schneck gestern Nachmittag als „Rohrleger“.

03.05.2013
Oberhavel Grüne zum Rückzug der Charterbootfirma - Schlosshafen in der Sackgasse

„Nun haben wir den Salat. Nach der negativen Entscheidung von CDU/FDP und Die Linke zur nördlichen Anbindung des Schlosshafens über einen Bootslifter im vergangenen Jahr hat nun der Charterbootvermieter de Drait den Standort am Schlosshafen Oranienburg aufgegeben“, erklärte gestern Heiner Klemp von den Bündnisgrünen,Vize-Chef der Fraktion SPD/Grüne.

03.05.2013