Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Eltern fordern neue Oberschule
Lokales Oberhavel Eltern fordern neue Oberschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 28.02.2018
Der Weg zum Zeugnis ist lang – und erst mal muss die passende Schule gefunden werden. Quelle: dpa
Anzeige
Oberkrämer

Mit einem Brief wenden sich die Mitglieder der Elternkonferenz der Grundschule Bötzow an das Staatliche Schulamt in Neuruppin. Sie fordern die Eröffnung einer Oberschule in Oberkrämer. Die Eltern seien „besorgt über die zu erwartende fehlende Platzkapazität an weiterführenden Schulen“, heißt es in dem auch veröffentlichten Schreiben. Es sei in den vergangenen Jahren immer wieder vorgekommen, dass Wunschschulen abgelehnt worden seien, weil es zu wenige Plätze gibt.

In Hennigsdorf habe eine weitere Grundschule eröffnet. Es sei absehbar, dass es in den Oberschulen in Hennigsdorf und Velten immer enger werde. Hinzu kämen neue große Wohngebiete in Oberkrämer, beispielsweise im Ortsteil Marwitz mit 30 neuen Häusern am Tonberg und 185 Wohneinheiten in der Marwitzer Heide. In den Kitas in Oberkrämer steige die Zahl der Kinder ebenfalls stark an. Lange Fahrwege nach Mühlenbeck, Löwenberg, Gransee oder Kremmen seien den Kindern in Bötzow und Marwitz nicht zuzumuten, heißt es weiter in dem Schreiben.

Anzeige

Am Donnerstag lädt die InitiativeOberschule für Oberkrämer“ zu einer Infoveranstaltung ein. Sie beginnt um 17 Uhr im Gemeindezentrum in Bötzow, Veltener Straße 23.

Von Robert Tiesler

23.08.2017
23.08.2017