Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Expansion: Bäckerei Plentz kommt ins Kaufland
Lokales Oberhavel Expansion: Bäckerei Plentz kommt ins Kaufland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 02.07.2019
Im Eingangsbereich des Oranienburger Kauflands entsteht die neue Plentz-Filiale. Quelle: Robert Tiesler
Oranienburg/Schwante

Die Schwantener Bäckerei Plentz wird sich weiter vergrößern. Voraussichtlich Ende Juli wird im Kaufland an der Oranienburger Friedensstraße die mittlerweile siebente Filiale eröffnet. Das bestätigte Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz am Dienstag der MAZ.

Bislang war der Lia Bäcker im Kaufland vertreten. Das Unternehmen ist jedoch – wie berichtet – in eine finanzielle Schieflage geraten, der Vertrag für die Kaufland-Filiale sei nicht verlängert worden. Ursprünglich war offenbar geplant, dass der Lila Bäcker nach dem Umbau der Ladenstraße im Kaufland ein neues Café gleich am Eingang eröffnet. Die wird nun von Plentz übernommen.

„Wir hatten uns eigentlich für einen anderen Standort vom Lila Bäcker interessiert“, so Karl-Dietmar Plentz. „Das hat aber nicht geklappt. Allerdings wurde die Branche dadurch auf uns aufmerksam, und uns wurden verschiedene Standorte vorgeschlagen.“ Auch der im Kaufland. „Wir waren erst zurückhaltend und wollten das im Team beraten.“ Die Frage sei gewesen, ob es für die Bäckerei noch leistbar sei. „Das ist ja keine Nebenbei-Entscheidung, die wir da zu treffen haben.“ Zudem sei man in Oranienburg schon gut vertreten. Der Standort sei dann jedoch als sehr gut bewertet worden. Allein in Oranienburg ist es die dritte Filiale. Allerdings sorgen fehlende Parkplätze in der Innenstadt für Probleme. Neben dem Hauptstandort in Schwante ist Plentz auch in Germendorf, Kremmen und Velten vertreten.

Montags bis sonnabends von 7 bis 20 Uhr

Geplant ist im Kaufland ein Bäckerladen, dazu ein Café mit Sitzplätzen und einer Außenterrasse. „Es gibt dort sehr viele Menschen, die wir erreichen können“, so Plentz. Montags bis sonnabends von 7 bis 20 Uhr soll geöffnet sein. „Die 20 Uhr war ein Punkt, den wir verhandelt haben.“ Eine längere Öffnungszeit würde sich nicht lohnen, so Plentz. Allerdings sei man dafür offen, morgens früher zu beginnen, wenn ein entsprechender Bedarf bestehe.

Zwischen fünf und zehn Mitarbeiter sollen in der neuen Filiale arbeiten, die genaue Zahl stehe noch nicht fest. Mindestens zwei werden vom Lila Bäcker übernommen.

Eine achte Filiale könnte kommen

Karl-Dietmar Plentz geht davon aus, dass bald noch eine weitere Filiale hinzukommen könnte. „Vor einem Jahr hätte ich wahrscheinlich noch nicht so gedacht“, sagt er. Aber es gebe in der Firma so langsam einen Generationswechsel. Kinder und Schwiegerkinder seien mit eingestiegen, „und das gibt ganz neue Kraft.“ Entscheidungen würden gemeinsam getroffen. „Es ist ein Votum der jüngeren Generation, die sich eine weitere Entwicklung vorstellen könnte.“ Gerade mit den Schwiegersöhnen würden neue Strukturen entstehen, die Digitalisierung schreite voran, auch die Verwaltung sei im Veränderungsprozess. „Dadurch haben wir Möglichkeiten zum Wachstum.“

Zur Eröffnung im Kaufland soll es eine Aktion mit dem Oranienburger Handballclub geben. Einzelheiten sollen noch bekannt werden.

Von Robert Tiesler

Der 2. MAZ-Feuerwehr-Cup in Germendorf war eine Wucht. Wenngleich die Hitzewelle die Kameraden der acht teilnehmenden Teams vor ziemliche Herausforderungen stellte. Zu sehen in unserer neuen Umfrage zu Oberhavels „Foto der Woche“, diesmal mit einem Feuerwehr-Cup-Spezial.

02.07.2019

Erneut haben sich unbekannte Täter in Glienicke in der Nacht zu Dienstag an mehreren Pkws zu schaffen gemacht und entwendeten aus diesen unter anderem Bordcomputer. Bis zum späten Dienstagvormittag hatten vier Fahrzeugbesitzer derlei Einbrüche bei der Polizei gemeldet.

02.07.2019

Ein Gerstenfeld geriet am Montagabend bei Osterne (Zehdenick) während Mäharbeiten in Brand. Rund 500 Quadratmeter Fläche waren betroffen.

02.07.2019