Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Feuer in Klein-Mutz: Minderjährige werden verdächtigt
Lokales Oberhavel Feuer in Klein-Mutz: Minderjährige werden verdächtigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 23.06.2019
(Symbolbild) Feuerwehreinsatz in Klein-Mutz. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Quelle: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart
Zehdenick

Offenbar durch eine Brandstiftung wurde am Freitag gegen 11.30 Uhr ein Feuer in Klein-Mutz entfacht. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und löschte den Strohbrand auf einer Ackerfläche zwischen Zehdenick und Klein Mutz, bevor dieser auf einen Unterstand übergriff. Zwei minderjährige Tatverdächtige wurden festgestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Oberhavel: Zahlreiche Ruhestörungen

Von Freitag bis Sonntag musste die Polizei wegen ruhestörenden Lärms, der in nahezu allen Fällen von Feierlichkeiten ausging, zu insgesamt 35 Einsätzen ausrücken. Wiederholt beschwerten sich Melder über lautstarke Musik und Unterhaltungen, die die Nachtruhe störten. Zahlreiche Ruhestörungsmeldungen waren unter anderem aus Oranienburg (wegen ausgelassener Feierlichkeiten von ca. 40 Jugendlichen am Ufer des Lehnitzsees) und aus Zehdenick (wo sich aufgrund der guten Wetterlage zahlreiche Gäste außerhalb der dortigen Discothek aufhielten) zu verzeichnen.

Velten: Fahrräder gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten zwischen 1. Mai 2019 und 22. Juni 2019 aus einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Hermann-Aurel-Zieger Straße zwei Fahrräder. Ein Fahrrad fand der Geschädigte unweit des Wohnortes unangeschlossen. Das andere Fahrrad blieb verschwunden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hennigsdorf: Felgen gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom Freitag zum Samstag von einem PKW, welcher auf der Ausstellungsfläche eines Autohauses in der Veltener Straße stand, alle vier Kompletträder. Beim Aufbocken des Fahrzeuges wurde dieses zudem beschädigt. Es entstand beträchtlicher Schaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schönfließ: Betäubungsmittel gefunden

Am Samstagabend konnte nach einem Bürgerhinweis ein 17-jähriger in der Feldahornstraße festgestellt werden, der mehrere kleine Tütchen mit Betäubungsmitteln mit sich führte. Der Minderjährige wurde an seine Eltern überstellt und die Betäubungsmittel sichergestellt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Mühlenbeck: Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A 10

Am 22. Juni 2019 um 12.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 10 in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland. Dabei befuhr ein 77-jähriger Fahrer eines PKW BMW den linken Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder. Aufgrund von zu geringem Sicherheitsabstand fuhr der BMW auf einen vorausfahrenden PKW Opel auf, welcher vom 21-jährigen Fahrzeugführer verkehrsbedingt abgebremst wurde. An beiden weiterhin fahrbereiten PKW entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Von MAZonline

Eine kleine Abordnung von MAZ-Lesern kam am Sonnabend in den Genuss, das Gelände und die altehrwürdigen Gebäude der Lungenheilstätte Grabowsee zu besichtigen.

22.06.2019
Hennigsdorf Fête de la Musique in Oberhavel - Überall Musik auf den Plätzen

In Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Oranienburg oder Fürstenberg spielten am Freitag bei der Fête de la Musique Bands und Einzelkünstler kostenlos für ihr Publikum. Die Veranstaltungen waren gut besucht, das Wetter stimmte, die Laune war gut.

21.06.2019

Der Bauplan wurde optimiert, dadurch muss die L21 im Bereich der Anschlussstelle Mühlenbeck nicht gesperrt werden, wie eigentlich geplant.

21.06.2019