Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einsatz wegen Granaten-Fund abgebrochen
Lokales Oberhavel Einsatz wegen Granaten-Fund abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 29.08.2018
Feuerwehrleute aus Oberhavel unterstützen erneut ihre Kameraden bei und in Treuenbrietzen. Quelle: dpa
Oberhavel/Treuenbrietzen

Die Oberhaveler Brandschutzeinheit musste am Sonnabendnachmittag erneut nach Treuenbrietzen ausrücken, um beim Löschen des dortigen schweren Waldbrandes zu unterstützen. 73 Einsatzkräfte und 17 Fahrzeuge aus Oberhavel waren im Einsatz – diesmal direkt in Treuenbrietzen. Die Arbeiten mussten allerdings am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr abgebrochen werden. Ein Panzer, der zum Aufhalten der Flammen eine Löschschneise zog hatte alte Munition freigelegt. Die Löscharbeiten wurden daraufhin eingestellt. Seit Sonntag, 6 Uhr, sind die Einheiten aus Hohen Neuendorf, Mühlenbecker Land, Birkenwerder, Kremmen, Hennigsdorf, Oranienburg, Zehdenick, Löwenberger Land und Gransee wieder zurück in Oberhavel.

„Das Wichtigste ist, dass bei diesem riskanten Einsatz alle gesund wieder heimkehren. Die Sicherheit der Einsatzkräfte hat oberste Priorität. Ich danke allen Kameradinnen und Kameraden, insbesondere denen, die sich innerhalb von 48 Stunden zum zweiten Mal zum 12-stündigen Einsatz unter schwersten Bedingungen bereit erklärt haben“, sagt Landrat Ludger Weskamp. Was die Brandschutzeinheiten in Oberhavel und im gesamten Land Brandenburg im vergangenen und diesem Jahr geleistet haben, „ist kaum in Worte zu fassen und verdient den allergrößten Respekt“, so Weskamp.

Am Donnerstag um 21.16 Uhr hatte das Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg über die Regionalleitstelle Kräfte aus Oberhavel angefordert. Am Sonnabendvormittag fragte das Ministerium zum zweiten Mal an. Kreisbrandmeister Steffen Malucha und seine Stellvertreter Gerd Ritter und Thomas Thielke hatten in beiden Fällen umgehend alle erforderlichen Maßnahmen zur Alarmierung der Kräfte eingeleitet.

.

Von Helge Treichel

Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am heutigen Montag mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

26.08.2018
Oberhavel Achtung, Blitzer! - Radarkontrolle am Montag

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am heutigen Montag mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

26.08.2018

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Wochenende mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

24.08.2018