Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg 28-jährige Fürstenbergerin muss ins Gefängnis
Lokales Oberhavel Fürstenberg

Betrug: 28-jährige Fürstenbergerin muss ins Gefängnis

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 22.02.2021
Aufgrund ihrer erheblichen Vorbelastungen und der Tatsache, dass die Angeklagte den Handybetrug während ihrer Bewährungszeit verübt hatte, kam für das Gericht nur eine Freiheitsstrafe in Betracht.
Aufgrund ihrer erheblichen Vorbelastungen und der Tatsache, dass die Angeklagte den Handybetrug während ihrer Bewährungszeit verübt hatte, kam für das Gericht nur eine Freiheitsstrafe in Betracht. Quelle: dpa/Uli Deck (Symbolbild)
Zehdenick/Fürstenberg

Nach nicht weniger als fünf vorangegangenen Verhandlungstagen ging am Montag der Gerichtsprozess gegen eine Frau aus Fürstenberg zu Ende. Bevor der Vo...