Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg Fast 300.000 Briefe an den Weihnachtsmann in Himmelpfort
Lokales Oberhavel Fürstenberg Fast 300.000 Briefe an den Weihnachtsmann in Himmelpfort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 27.12.2019
In Deutschlands größter Weihnachtspostfiliale im brandenburgischen Himmelpfort (Kreis Oberhavel) sind in diesem Jahr rund 294.000 Wunschzettel eingegangen. Quelle: epd
Anzeige
Himmelpfort

Fast 300.000 Wunschzettel sind in diesem Jahr in Deutschlands größter Weihnachtspostfiliale im brandenburgischen Himmelpfort (Kreis Oberhavel) eingegangen. Am häufigsten hätten Kinder aus Brandenburg an den Weihnachtsmann geschrieben, gefolgt von Sachsen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern, teilte die Deutsche Post am Freitag in Berlin mit.

Insgesamt seien 166.800 Wunschzettel aus Ostdeutschland in Himmelpfort eingegangen. Aus dem Ausland seien rund 14.000 Briefe aus 65 Ländern geschickt worden.

Anzeige

Die meisten Briefe aus dem Ausland kamen aus Taiwan, gefolgt von Polen und China. Auf den Plätzen vier bis acht lägen Russland, die Schweiz, Italien, Litauen und die USA. Der Brief mit der weitesten Reise nach Himmelpfort kam in diesem Jahr aus Neuseeland. Der mit 21 Metern längste Wunschzettel sei von 64 Kita-Kindern aus Hohen Neuendorf nördlich von Berlin gemalt worden.

Im Video: Der Weihnachtsmann eröffnet die Himmelspforter Postfiliale

Smartphones und Tablets auf der Wunschliste

Klassisches Spielzeug wie Puppen, Feuerwehr- und Polizeiautos oder Bausteine hätten die Wunsch-Hitliste der jüngeren Kinder angeführt, hieß es weiter. Die etwas älteren Kinder hätten sich besonders oft Smartphones und Tablet-Computer gewünscht. Auch um die Erfüllung von Herzenswünschen wie Frieden auf der Welt und Gesundheit für die Familie hätten die Kinder gebeten.

In der Bundesrepublik gibt es sieben Weihnachtspostfilialen. Himmelpfort ist die einzige in Ostdeutschland.

Fotostrecke: Der Weihnachtsmann im DHL-Schlitten

Der Weihnachtsmann sitzt bei seiner Ankunft am Weihnachtspostamt in einem DHL-Elektrofahrzeug Streetscooter XL. Bis Heiligabend will der Weihnachtsmann von hier aus Kinderbriefe aus der ganzen Welt beantworten. Bisher sind etwa 6000 Briefe in der Postfiliale eingetroffen

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa