Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg Handfester Streit während deutschem WM-Spiel
Lokales Oberhavel Fürstenberg Handfester Streit während deutschem WM-Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 28.06.2018
Beim Rasenmähen während des WM-Spiels der deutschen Mannschaft gerieten zwei Nachbarn in Fürstenberg in Streit. (Symbolbild) Quelle: picture alliance/dpa-tmn
Fürstenberg/Havel

Schmerzhaft und schlagkräftig endete für zwei Fürstenberger am Mittwochnachmittag der Ausgang des Fußball-Weltmeisterschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft.

Offensichtlich unzufrieden mit der Leistung des deutschen Teams in der ersten Halbzeit des Spiels, griff in Fürstenberg/Havel ein Bürger seinen Nachbarn an. Der Geschädigte hatte in der Halbzeitpause begonnen, Rasen zu mähen, was seinem Nachbarn nicht gefiel. Dieser ging zu dem Mann, schubste ihn zu Boden und schlug dessen Frau anschließend auch noch ins Gesicht.

Die alarmierte Polizei fand bei ihrem Eintreffen am Einsatzort den Beschuldigten nicht mehr vor. Dieser war für die Beamten auch nicht erreichbar. Die Polizei nahm eine entsprechende Anzeige wegen Körperverletzung auf.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Ein etwa 1000 Quadratmeter großer Ölteppich ist am Sonnabend auf dem Schwedtsee festgestellt worden. Verursacher soll ein Sportboot sein, das am Steg der Marina Fürstenberg lag.

25.06.2018

Ein Café mit dem Namen „Glasklar“ wird nächsten Monat im Stechlinseecenter seine Türen öffnen. Dort sollen Gäste der Region willkommen geheißen und mit Essen, Trinken und Informationen versorgt werden.

21.06.2018

Benefiz-Konzert des Deutschlandfunks für das Brauhaus am kommenden Sonnabend mit Ferenc Snétberger

20.06.2018